400 Rammschläge pro Stahlpfosten - Fertigstellung voraussichtlich Ende Mai

Baubeginn nach sechs Jahren Anlauf

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Halbkreisförmig (unten in der Mitte) soll der neue Schwimmsteg an der Fraueninsel angelegt werden.

Fraueninsel - Sechs Jahre nach der ersten fertigen Planung durch Architekt Georg Wieland hat der Bau einer öffentlichen Schwimmsteganlage auf der Westseite der Fraueninsel begonnen.

Schon Ende Mai sollen dort die Segelboote anlegen können. Die Anlage aus schwimmenden Betonteilen wird 45 Anlegeplätze umfassen.

Lesen Sie mehr zum Thema:

Sie ersetzen den maroden Gemeindesteg vor dem "Inselwirt", der im Herbst abgerissen worden war. Die neue Steganlage umfasst auch Anlegeplätze für die Rettungsdienste und soll als Schutzhafen dienen, wenn sich auf der Ostseite wetterbedingt verminderte Anlegemöglichkeiten bestehen. Zudem dient der neue Steg auch dem Regattabetrieb des Wassersportvereins Fraueninsel (WVF).

Die lange Vorlaufzeit ist nicht nur dem zeitaufwendigen Genehmigungsverfahren geschuldet. Zwischenzeitlich war der potenzielle Hauptsponsor abgsprungen. Der WVF sammelte deshalb mit mehreren Aktionen Geld.

Die Gemeinde tritt als alleiniger Bauherr auf. Sie schließt mit dem Verein einen Nutzungsvertrag ab.

Die Gesamtkosten werden auf rund 246 000 Euro veranschlagt.

Der Bau begann dieser Tage Woche mit dem Einschlagen von vier Stahlrohren zur Verankerung der Anlage im Uferbereich. Wegen des felsigen Untergrundes wurde damit die Chiemsee-Schifffahrt mit ihrem Spezialboot "Walli" beauftragt. Das Rammgerät brauchte etwa 400 Schläge für jeden einzelnen Pfosten, die rund drei Meter in den Seegrund geschlagen wurden.

Zeitgleich hievte im Hafen in Prien ein Autokran die ersten Betonteile ins Wasser. Die Lastenfähre der Fraueninsel zog sie von dort an den Bestimmungsort. Dort wird die Anlage in den nächsten Wochen montiert.

th/Chiemgau-Zeitung

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser