Bau wegen "Schlamm-Schlacht" verschoben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ab Dienstag, 17. April, wird in Mitterndorf eine Unterführung gebaut. Daher wird die Staatsstraße zwischen Gollenshausen und Gstadt gesperrt sein. Die Pfeile auf der Grafik zeigen die Umleitungs-Strecke.

Gstadt - Wegen des schlechten Wetters wurde der Baubeginn für die Unterführung in Mitterndorf verschoben. Doch ab Dienstag wird es ernst für alle Autofahrer:

Die Verschiebung des Baubeginns für die Fußgängerunterführung in Mitterndorf ist schnell erklärt: "Aufgrund des schlechten Wetters wollten wir uns heute die Schlamm-Schlacht nicht antun", so Simon Maierhofer von der Firma Traun-Tiefbau, die mit den Bauarbeiten betraut ist. Doch ab Dienstagmorgen, 17. April, werde es losgehen mit den Arbeiten.

Hier entsteht eine Unterführung

Unter dieser Straße entsteht die neue Fußgängerunterführung.

Und damit beginnt auch der Ärger für die Autofahrer: Die Staatsstraße zwischen Gollenshausen und Gstadt wird voraussichtlich bis Mitte Mai komplett für den Verkehr gesperrt werden. Die Umfahrung der Baustelle führt von Breitbrunn über die Eggstätter Straße (RO 15) zum Weishamer Kreisel. Wer aus Richtung Seebruck kommt, kann die Baustelle über die Staatsstraße 2095 umfahren.

re/ps

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser