Bauer verabschiedet Chefarzt in den Ruhestand

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Prien - „Mit einem weinenden und einem lachenden Auge“ verabschiedete sich Herr Dr. Peter Strasser, Chefarzt der Abteilung Anästhesie an der RoMed Klinik Prien am Chiemsee, in den Ruhestand.

An der RoMed Klinik Prien am Chiemsee geht eine Epoche zu Ende. Herr Dr. Peter Strasser, Chefarzt der Abteilung Anästhesie, wurde von Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und Geschäftsführer Günther Pfaffeneder zum 31. Mai in den Ruhestand verabschiedet. Sie dankten ihm für sein jahrelanges großes Engagement und wünschten ihm für seinen Ruhestand Gesundheit und Glück. Als Nachfolger für Dr. Strasser wurde sein langjähriger leitender Oberarzt Dr. med. Stefan Czarnecki vom Aufsichtsrat bestellt.

Seit dem 1. Januar 1979 war Dr. Peter Strasser als Chefarzt für Anästhesie am damaligen Kreiskrankenhaus Prien als damals jüngster Chefarzt Bayerns tätig. Mit anfangs zwei Pflegern und 1200 Narkosen im Jahr baute er allmählich die Abteilung aus. Heute arbeiten in der Hauptabteilung Anästhesie acht Fachärztinnen und Fachärzte, zehn Fachpflegerinnen und Fachpfleger für Anästhesie und 18 Fachpflegerinnen und Fachpfleger auf der Intensivstation, bei rund 4000 Anästhesien pro Jahr. Unter seiner Leitung wurden rund 80:000 Narkosen durchgeführt und 3000 Intensivpatienten künstlich beatmet.

„Mit einem weinenden und einem lachendem Auge“ verabschiedete sich Dr. Strasser von seinen Kolleginnen und Kollegen, „aber jedem Abschied wohnt ja auch ein Neuanfang inne, und auf den freue ich mich besonders.“ Davon kann nicht nur seine Familie profitieren, sondern auch das Golfspielen, sein Hobby, das er seit über 30 Jahren ausübt. „Vielleicht kann ich jetzt mein Handicap noch weiter verbessern“, schmunzelt Dr. Strasser.

Pressemeldung RoMed Kliniken

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser