Bebauungsplan spaltet Gemeinde

+
Hier soll der Neubau des Hotels „Jonathan“ gebaut werden.

Hart/Chieming - In dem kleinen Ort Hart bei Chieming herrscht wieder einmal große Aufregung. Dieses Mal ist es keine Entführung sondern ein Bauplan - genauer: der Neubau des Seminarhotels „Jonathan“. **Videos**

Das Seminarhotel „Jonathan“, das seit rund 20 Jahren in Hart angesiedelt ist, möchte sich erweitern. Über seine bestehende Baugrenze hinaus soll ein Mehrgenerationenhaus mit Hotelerweiterung am Dorfrand entstehen, direkt neben dem bestehenden Hotel. Rund 1800 qm soll der Neubau tragen und Platz für 20 bis 25 Bewohner und Hotelgäste bieten.

Die Meinungen über den Neubau gehen in unterschiedliche Richtungen:

Die Bürgerinitiative „Hart soll Hart bleiben - ein echtes bayrisches Dorf“ bangt um das Erscheinungsbild des Dorfes. Außerdem ist die Befürchtung groß, dass der Verkehr den Maßstab sprengen wird.

Lesen und sehen Sie hierzu:

„Neubau verschandelt unser Dorf“ (mit Video)

Der Geschäftsführer von „Jonathan“, Carl Kunow, versteht hingegen die ganze Aufregung nicht. „Die Bürgerinitiative stellt den Neubau viel zu Groß dar und betreibt damit unfairen Wettbewerb“, so Kunow.

Lesen und sehen Sie hierzu:

Hotelleitung versteht Aufregung nicht (mit Video)

Voraussichtlich am 14. Juni wird der Gemeinderat Chieming den Bebauungsplan zustimmen oder ablehnen.

ch

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser