Benno Graf erneut Bürgermeisterkandidat

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Chiemings Bürgermeister Benno Graf.

Chieming - Die Unabhängigen Wähler haben Benno Graf als Bürgermeisterkandidat nominiert. Er blickte auf Erfolge seiner bisherigen Amtszeit zurück und sprach über Ziele und Projekte.

Erneut wurde Benno Graf als Bürgermeisterkandidat nominiert, dies bestimmten die Unabhängigen Wähler in ihrer Aufstellungsversammlung im Gasthaus Oberwirt zur Kommunalwahl 2014. Graf wurde vom UW-Ortsvorsitzender Alois Ortner für seine große Erfahrung gelobt und blickte auf seine bisherige Amtszeit zurück und führte einige Erfolge auf.

Die Pro-Kopf-Verschuldung sei von rund 1500 Euro auf 695 Euro gesenkt worden, die Einführung der Tempo-30-Zone in Chieming - mit Ausnahme der Hauptstraße - habe die Verkehrssicherheit erhöht. Auch der Breitbandausbau für Knesing und Hart und die Straßenverschönerungen zwischen Ising und Thauernhausen seien erfolgt.

Einzig der lückenhafte Geh- und Radweg von Arlaching Richtung Ising sind ihm ein Dorn im Auge. "Die Sturheit eines Grundstückbesitzers verhindert den dort notwendigen Bau der Unterführung", erklärte Graf.

Wichtige zukünftige Projekte sind für den Bürgermeisterkandidaten die energetische Sanierung gemeindlicher Gebäude und das Klimaschutz-Konzept. Sein größtes Ziel "für die kommenden sechs Jahre ist eine schuldenfreie Gemeinde und eine optimale Infrastruktur", betonte Graf.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie auf

ovb-online.de

sowie in der Chiemgau-Zeitung.

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser