Großaufmarsch der Bernauer Feuerwehr 

Ein Herz für Hunde: Rettungsaktion der besonderen Art

+
Helfer mit Herz: Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Bernau haben eine umfangreiche Hundesuchaktion gestartet.
  • schließen

Bernau am Chiemsee - Dass die Bernauer Feuerwehr auch ein Herz für Hunde hat, bewies sie vergangene Woche mit einer ganz besonderen Rettungsaktion.

Was macht man, wenn die eigenen Hunde ausgebüchst sind? Man startet eine Suchaktion und hofft seine Lieblinge wieder zu finden. So passiert auch vergangene Woche in Bernau am Chiemsee. Nur dass hier die Freiwilige Feuerwehr besonders viel Herz gezeigt hat:

Die ehrenvollen Helfer der Bernauer Feuerwehr

Die Hunde eines Bernauer Pärchens sind am 4. Januar durch den Sturm ausgebüchst. Die Besitzer waren stundenlang am suchen. Da der Hundehalter bei der Freiwilligen Feuerwehr Bernau ist, hat er seine Kollegen um Hilfe gebeten, die auch sofort ohne zu zögern eine Suchaktion ins Leben gerufen haben. Am Ende ist die komplette Feuerwehr ausgerückt und hat fünf Stunden bis in die Nacht hinein suchen geholfen. Durch diesen Wahnsinnsaufmarsch haben die Helfer die Vierbeiner auch in Prien, Weisham und Hittenkirchen gefunden und wohlbehalten zu Herrchen und Frauchen zurückgebracht.

Da das kein offizieller Einsatz war, war die Polizei nicht beteiligt.

Zeuge einer rasanten Suchaktion: Das Auto hat einiges an Schlamm abbekommen

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bernau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser