FDP: Nicht zurück - nur nach vorne!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Felden - Nicht zurückblicken, sondern mit voller Kraft in die (liberale) Zukunft durchstarten - das ist das Ziel der FDP-Kreisverbände! Beim Neujahrsempfang im Badehaus wurde dies deutlich:

Nicht das Debakel der Landtagswahl ist es, worauf die FDP-Kreisverbände Rosenheim Stadt und Rosenheim Land schauen, sondern in die Zukunft. Beim Neujahrsempfang im Badehaus am Chiemsee betonte der Kreisvorsitzende Rosenheim Land, Heinz Hilgendorf, den Anspruch, mit vereinten Kräften wieder Tritt zu fassen und die Ziele der Partei den Wählern wieder näher zu bringen.

Hilgendorf sagte, die eigenen Fehler in der Vergangenheit wie auch die Tatsache, dass die FDP in der schwarz-gelben Bundesregierung seiner Meinung nach über den Tisch gezogen worden sei, habe zu dem Debakel geführt. Die FDP habe Versprochenes in Steuer- und Finanzpolitischer Hinsicht sowie in Bezug auf sicherere Arbeitsplätze nicht umsetzen können. Es sei auch falsch gewesen, das Außenministerium zu besetzen. „Wir müssen in Zukunft darum kämpfen, liberale Werte und Leute zu gewinnen, die freiheitlich-liberal denken", so Hilgendorf. 

Als Hauptredner für den in Hamburg weilenden Landesvorsitzenden Albert Duin sprach Dr. Christoph Starzer, Klubobmann der 2013 gegründeten „NEOS“ in Salzburg. Laut Hilgendorf seien die Ziele der jungen Partei, die es bei der jüngsten Wahl in Salzburg aus dem Stand zu 7,5 Prozent brachte, interessant und kämen den Zielen der FDP in vielen Bereichen entgegen.

Neujahrsempfang der FDP

redro24/jre

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bernau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser