Auf nächstes Jahr verschoben

Schweren Herzens: Schwimmabteilung des TSV Bernau sagt Chiemsee Eiskönig 2021 ab

Chiemsee Eiskönig für 2021 abgesagt
+
Die Veranstaltung hat sich in den letzten vier Jahren bereits einen bundesweiten Ruf erarbeitet. Dieses Jahr kann der Chiemsee Eiskönig aber nicht stattfinden.

Bernau - Die Schwimmsportveranstaltung Chiemsee Eiskönig muss für dieses Jahr aufgrund der aktuellen Hygienevorschriften abgesagt werden. Eine Verschiebung auf die folgenden Monate ist nicht möglich, dementsprechend ist der nächste Chiemsee Eiskönig für Januar 2022 geplant.

Die Meldung im Wortlaut

Traditionell findet die „coolste“ Schwimmsportveranstaltung, der Chiemsee Eiskönig am letzten Samstag im Januar statt. Diesmal könnte die Schwimmabteilung des TSV Bernau sogar das fünfjährige Jubiläum feiern. Leider muss aber der Chiemsee Eiskönig 2021 aufgrund der aktuellen Bestimmungen abgesagt werden.

Obwohl die Veranstaltung weitgehend im Freien stattfindet, machen es gerade die Aufwärm- und Warnhalteeinrichtungen für die Eisschwimmer unmöglich, die geforderten Abstände und weitere Corona-Hygieneregeln einzuhalten. Somit ist auch eine Verschiebung in die Folgemonate nicht möglich.

„Diese Entscheidung fällt uns sehr schwer, da wir uns mit dieser Veranstaltung in den letzten vier Jahren einen bundesweiten Ruf, der sogar ins europäische Ausland reicht, erarbeitet haben. Die Gesundheit der Sportler und natürlich auch die Eindämmung der Pandemie stehen aber im Vordergrund,“ betont der TSV-Abteilungsleiter Matthias Vieweger. Hoffentlich klappt der 5. Geburtstag im Januar 2022.

Pressemitteilung des TSV Bernau Schwimmabteilung

Kommentare