Im Halbschlaf das Gesicht des Diebes gesehen

Bernau - Aus mehreren geparkten Fahrzeugen wurden am Wochenende Bargeld und Handys geklaut. Der Dieb machte nicht einmal davor Halt, dass die Opfer darin schliefen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag hatten mehrere Truckerfahrer ihre Lastwagen in Bernau/Felden auf dem Parkplatz am Chiemsee abgestellt.

Am frühen Samstagmorgen gegen 4 Uhr früh wachte die Ehefrau eines Lkw-Fahrers, die ebenfalls im Lastwagen schlief, auf und bemerkte noch schemenhaft ein Gesicht an sich vorbeihuschen. Das Ehepaar stellte daraufhin fest, dass aus dem Führerhaus des LKW Bargeld und ein Handy sowie eine Kamera entwendet worden waren.

Im Laufe der Morgenstunden meldeten noch zwei weitere Lkw-Fahrer, ein Camping-Bus-Besitzer und der Eigentümer eines Verkaufsstandes, dass ihnen in der Nacht ebenfalls Bargeld und hochwertige Handys gestohlen worden waren. Alle Geschädigten hatten während der Tat in dem dortigen Bereich in ihren Fahrzeugen bzw. in dem Verkaufsstand geschlafen, die Türen waren, bis auf einen Lkw, unversperrt gewesen. Eine Beschreibung des Täters war der Zeugin nicht möglich.

Die Polizeiinspektion Prien hat die Ermittlungen aufgenommen. Es wird gebeten sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen an die Polizeiinspektion Prien am Chiemsee, unter der Telefonnummer 08051-90570, zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bernau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser