Reiseverkehr führt zu Verkehrschaos 

Verkehrsunfall auf der A8 sorgt für großen Rückstau - auch wegen Gaffern!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen
  • Benjamin Schneider
    Benjamin Schneider
    schließen
  • Julia Grünhofer
    Julia Grünhofer
    schließen

Frasdorf/Achenmühle - Autofahrer brauchen am Freitag starke Nerven auf der A8.

UPDATE, 19 UHR: Verkehrsunfall auf der A8 Höhe Teisenmberg sorgt für großen Rückstau

Am Freitag, den 11. August, gegen 18.15 Uhr, befuhr ein Mann aus dem nördlichen Chiemgau mit seinem Opel Astra die A8 Höhe Teisenberg in Fahrtrichtung Salzburg auf der linken Fahrspur. Eine vor ihm fahrende Österreicherin fuhr ebenfalls auf der linken Fahrspur und musste verkehrsbedingt wegen Staubildung bis zum Stand abbremsen. Aufgrund von zu geringem Sicherheitsabstand gelang es dem Mann nicht mehr, seinen Opel rechtzeitig zu bremsen und fuhr auf den Pkw der Dame auf.

Da zunächst unsicher war, ob sich die Fahrzeuginsassen selbst befreien können, wurden die Feuerwehren Teisendorf und Neukirchen zur technischen Unterstützung, zur Absicherung und Fahrbahnreinigung an die Unfallstelle beordert. Zudem waren der Kreisbrandmeister, Kreisbrandinspektor und Autobahnmeisterei vor Ort.

Die Dame wurde bei dem Unfall leicht verletzt und wurde mit dem Rettungswagen des BRK Teisendorf zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus Bad Reichenhall verbracht. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von circa 12.500 Euro. Die Fahrbahn in Richtung Salzburg konnte gegen 19.30 wieder freigegeben werden. Aufgrund des Unfalles kam es in Fahrtrichtung Salzburg zu einem Rückstau bis zur AS Neukirchen.

Auf der Gegenfahrbahn kam es wegen notorischen „Gaffern“ zu einem massiven Rückstau, da diese teils mit Schrittgeschwindigkeit an der Unfallstelle vorbeifuhren. Auch gab es zum wiederholten Male Probleme mit der Rettungsgasse. Die Polizei appelliert hier an die Fahrzeugführer, dass bei Staubildung umgehend eine Rettungsgasse zu bilden und diese auch offen zu halten ist.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

UPDATE, 18 Uhr: Unfall zwischen Frasdorf und Achenmühle

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Auf der A8 ist es erneut zu einem Unfall gekommen. Nach ersten Berichten von vor Ort sind sechs Fahrzeuge beteiligt. Verletzt wurde offenbar niemand.

Unfall mit sechs Pkw auf der Autobahn A8 

UPDATE, 14.35 Uhr - Unfallstelle geräumt

Wie verschiedene Radiosender melden, konnte die Unfallstelle inzwischen geräumt werden. Der Rückstau erreichte aber inzwischen eine Länge von über 30 Kilometern! Autofahrer müssen in diesem Bereich mit einem Zeitverlust von über eineinhalb Stunden rechnen! Wegen des hohen Verkehrsaufkommens löst sich der Stau auch nur sehr langsam auf.

UPDATE, 13.30 Uhr: Fahrstreifen weiterhin blockiert 

Nach dem Unfall mit dem Wohnwagengespann sind die rechte und die mittlere Spur weiterhin blockiert, wie die Verkehrsmeldungen zeigen. Zwischen Irschenberg und Bernau am Chiemsee gibt es derzeit einen Stau mit einer Länge von 25 Kilometern. 

Auf der Gegenfahrbahn, Salzburg Richtung München, herrscht zwischen Felden und Irschenberg rund 29 Kilometer stockender Verkehr.

UPDATE, 12.50 Uhr: ADAC warnt vor Staus

Auf den heimischen Autobahnen kann es heute ein ganzes Stück länger dauern. In drei Bundesländern enden die Sommerferien. Der ADAC erwartet eine größere Reisewelle, die dann in den Mittagsstunden auf den entgegenkommenden Pendlerverkehr treffen wird. 

Auf der A93 sorgt die große Baustelle am Inntaldreieck für zusätzliche Behinderungen. Gleichzeitig fahren viele Autofahrer wegen des Feiertags nächste Woche auf Kurzurlaub, wie Radio Charivari mitteilt.

UPDATE, 12.30 Uhr: Wohnwagengespann steht quer 

Erneut sorgt ein Unfall zwischen zwischen Frasdorf und Bernau am Chiemsee zu Verkehrsbehinderungen auf der A8, München Richtung Salzburg. Wie ein Sprecher der Verkehrspolizei Rosenheim auf Nachfrage von rosenheim24.de mitteilte, steht derzeit ein Wohnwagengespann auf dem mittleren Fahrstreifen quer. Das Ganze soll sich hinter einer Kuppe ereignet haben. 

Der rechte und mittlere Fahrstreifen sind dadurch derzeit gesperrt. Die Bergung des Gespanns läuft bereits. Durch den Unfall kommt es zu einem Stau mit einer Länge von rund elf Kilometern. 

Auf der selbsten Spur kommt es zwischen Irschenberg und Rohrdorf derzeit zu rund 12 Kilometern stockenden Verkehr. Der Reiseverkehr soll am gesamten Freitag zu Verkehrsbehinderungen auf der A8 sorgen. 

UPDATE, 9.30 Uhr: Freie Fahrt auf der A8

Der stockende Verkehr auf der A8 hat sich aufgelöst. Es herrscht wieder freie Fahrt. 

UPDATE, 9.15 Uhr: Elf Kilometer stockender Verkehr 

Mittlerweile kommt es nur noch auf der A8 München Richtung Salzburg, zu Verkehrsbehinderungen. 

Zwischen Rosenheim-West und Achenmühleherrscht noch immer elf Kilometer stockender Verkehr, Grund dafür ist noch immer ein defekter Lkw. 

UPDATE, 8.35 Uhr: Unfallstelle geräumt 

Laut den Verkehrsmeldungen ist die Unfallstelle bei Frasdorf mittlerweile geräumt. Zwischen Bernau am Chiemsee und Achenmühle brauchen die Verkehrsteilnehmer jedoch weiterhin Geduld. Es kommt noch immer zu rund zwei Kilometern Stau auf der A8 in Richtung München.

Der defekte Lkw auf der Gegenrichtung sorgt weiterhin für dichten und stockenden Verkehr zwischen Rosenheim-West und Achenmühle. Mit elf Kilometern Stau müssen Autofahrer derzeit rechnen

Erstmeldung 7.45 Uhr: Defekter Lkw und Unfall auf der A8 

Am Freitagmorgen ereignete sich auf der A8, Salzburg Richtung München, ein Unfall bei Frasdorf. Durch den Verkehrsunfall auf der rechten Spur, ist diese blockiert und es kommt zu rund vier Kilometern Stau

In der Gegenrichtung steht zwischen dem Inntaldreieck und Achenmühle ein defekter Lkw auf der rechten Spur. Hier kommt es zu Stauungen mit einer Länge von rund sechs Kilometer. 

jg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © jre

Zurück zur Übersicht: Bernau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser