+++ Eilmeldung +++

Im Alter von 87 Jahren

Beliebter Schauspieler aus „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist tot

Beliebter Schauspieler aus „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist tot

Unfall auf A8 zwischen Bernau und Felden

Jeep fährt auf Lkw auf und landet nach Überschlag auf Dach

+
  • schließen

Bernau - Auf der A8 hat es am frühen Dienstagvormittag gekracht. Ein Auto fuhr auf einen Lastwagen auf, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Es gab dabei zwei Verletzte. *Verkehrsmeldungen*

UPDATE, 13.15 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Ein 60-jähriger Österreicher befuhr mit seinem Jeep am Dienstag gegen 8.22 Uhr die A8 in Fahrtrichtung Salzburg. Auf Höhe des Bahnübergangs Felden schloss er auf der rechten Fahrspur auf den Lkw eines 56-jährigen Italieners auf. Aus Unachtsamkeit fuhr er auf diesen auf, verriss das Lenkrad und geriet ins Schleudern. Anschließend überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegend auf der rechten Fahrspur liegen. 

Beide Fahrzeuginsassen hatten großes Glück und konnten das Fahrzeug noch selbständig verlassen, bevor Zeugen des Unfalls zu Hilfe eilten. Beide Personen wurden mit leichten Verletzungen durch Notarzt und Rotem Kreuz ins Klinikum Prien am Chiemsee verbracht. Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehren Prien am Chiemsee und Bernau mit 20 Mann und vier Fahrzeugen abgesichert, sowie der Brandschutz sichergestellt. 

Die Reinigung der Fahrbahn erfolgte in Zusammenarbeit mit der Autobahnmeisterei Siegsdorf. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 14.000 Euro.

Pressemeldung VPI Traunstein

UPDATE, 9.50 Uhr - Unfallaufnahme in Kürze beendet

Die Unfallaufnahme sollte in Kürze beendet sein. Dann sollte sich auch der Verkehr auf der A8 wieder normalisieren. Aktuell gibt es vor der Unfallstelle noch einen Stau von etwa einem Kilometer Länge.

Unfall auf A8 zwischen Bernau und Felden

UPDATE, 8.55 Uhr - Auto hat sich überschlagen

Bei dem Unfall zwischen den Anschlussstellen Bernau und Felden hat sich ein Auto aus noch ungeklärter Ursache überschlagen und kam anschließend auf dem Dach zum Liegen. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Sie wurden inzwischen in Krankenhäuser eingeliefert.

Der Verkehr wird einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt, bis die Aufräumarbeiten, die wohl noch etwas andauern werden, abgeschlossen sind.

Die Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen vor Ort zufolge passierte der Unfall etwa auf Höhe der Anschlussstelle Bernau in Fahrtrichtung Salzburg. Welche und wie viele Fahrzeuge involviert sind, ist derzeit unklar. Über etwaige Verletzte gibt es ebenfalls noch keine Angaben. Die Rettungskräfte sind im Einsatz.

Aktuell ist laut Verkehrsmeldungen die rechte Fahrspur blockiert. Zudem gibt es auch eine Warnung, dass sich auch Personen auf der Fahrbahn befinden sollen. Der Stau hat derzeit eine Länge von rund zwei Kilometern.

jre/mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bernau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser