Im Kreisel "einfach rechts halten"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Dieser neue Kreisverkehr sorgt bei Autofahrern teilweise für Verwirrung.
  • schließen

Bernau - Kann die Lösung so einfach sein? Bürgermeister Klaus Daiber gibt einen Tipp, wie man als Autofahrer mit der Zweispurigkeit am neuen Kreisverkehr umgehen sollte.

Der Kreisverkehr an der Autobahnausfahrt Bernau sorgt schon seit Wochen für Irritationen. Während man etwa von Prien in Richtung Bernau fahrend auf zwei Fahrstreifen auf den Kreisverkehr zusteuert, gibt es im Kreisverkehr selbst plötzlich keine Fahrbahnmarkierungen mehr - auch wenn hier zwei Autos nebeneinander Platz haben.

Lesen Sie dazu auch:

In seinem aktuellen Bürgermeisterbrief gibt Bürgermeister Klaus Daiber nun eine persönliche Empfehlung für den Umgang mit dieser Situation: "Was die zwei Spuren bei den Einmündungen und im Kreisel selbst (hier ohne Trennlinie) angeht, so kann ich nur aus meiner Praxis den Rat geben, sich einfach rechts zu halten. Dann kommt der Autofahrer nie in Konflikte." Insgesamt sei der Kreisverkehr für die Autofahrer "ein wahrer Segen", so Daiber.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser