Der Sommer in der Region

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Team von Chiemsee-Alpenland Tourismus hat für den Sommer 2012 viele spannende Erlebnisangebote entwickelt.

Bernau - Unzählige Aktivitäten bietet in diesem Sommer wieder das Team von Chiemsee-Alpenland Tourismus. Was alles geboten wird:

Die Freizeitmöglichkeiten in Stadt und Landkreis Rosenheim sind vielfältig und schier unerschöpflich. Für alle, die ihren Urlaub lieber zuhause verbringen oder als Übernachtungs- oder Tagesgäste die Region besuchen, hat das Team von Chiemsee-Alpenland Tourismus eine Vielzahl an attraktiven Angeboten entwickelt, die den Sommer zum besonderen Erlebnis machen. Sie zeigen, dass der Sommer in Stadt und Landkreis Rosenheim spannend, interessant und abwechslungsreich wird - Langeweile kommt hier garantiert nicht auf.

14 Angebote, die sich für Gäste und Ausflügler gleichermaßen eignen, sind in der Broschüre „Sommerglück“ zusammengefasst, die kostenlos im Chiemsee-Alpenland-Infocenter angefordert werden kann:

„Sunset Sailing“

Wer Lust auf eine Segelpartie in den Sonnenuntergang hat, sollte bei der geführten Segeltour „Sunset Sailing“ mitmachen. Auf dem See unterwegs zu sein, wenn die Region Atem holt für den nächsten Tag, hat einen besonderen Reiz. Weit ab vom Ufer Anker werfen, mit einem Gläschen Sekt anstoßen und in den Sonnenuntergang schauen, gibt es jeden Sonntag am Chiemsee.

„Mondkönig – Märchenkönig“

Der Frage, warum König Ludwig II von Bayern nachts alleine auf der Herreninsel spazieren ging, geht die Nachtführung "Mondkönig-Märchenkönig" nach. An mehreren Stationen hören die Gäste bei Kerzenschein Auszüge aus seinem Schriftwechsel mit Vertrauten. Die Veranstaltung auf der Herreninsel gibt Gelegenheit, sich in das Seelenleben des letzten bayerischen Königs hineinzufühlen. Ein Mitternachtsbuffet bildet den Abschluss.

„Adonis & Moosjungfer“

Mehr als 50 verschiedene Libellenarten haben sich an den 17 Seen der Eggstätt-Hemhofer-Seenplatte angesiedelt. Gemeinsam mit einer Biologin können die Teilnehmer auf verschlungenen Pfaden den schillernden, pfeilschnellen Jägern auf die Spur kommen. Vielleicht entdecken sie dabei auch die kleine Moosjungfer oder die Adonislibelle.

„Wassergeister & Nixensagen“

Wie verändern sich die Geräusche des Waldes in der Dämmerung? Wie fühlen sich Bäume im Dunklen an? Die Nachtpartie im Jenbachtal hält erstaunliche Sinneserfahrungen bereit. Während das Lagerfeuer prasselt und das Stockbrot knusprig wird, hören die Teilnehmer überlieferte Geschichten von Wassergeistern und Nixen.

„Stärkebringer & Sorgenzwinger“

Im Anschluss an eine spannende Führung durch die mittelalterlichen Gassen Wasserburgs erfahren die Teilnehmer alles über den „Stärkebringer und Sorgenzwinger“ – das Bier. Ein Bier-Sommelière erläutert bei einer Geschmacksprobe die feinen Unterschiede.

Almkaas & Höhlenkalk“

Die frühere Sennerin und Almführerin Anna kennt den Laubenstein, nahe Frasdorf, in- und auswendig. Sie hat Erfahrung in der Herstellung von Käse und weiß, was den „Almkaas“ auf dem Bergboden so besonders macht. Außerdem unternimmt sie mit den Teilnehmern eine kleine Höhlenexkursion.

„High Tech & Hokus Pokus“

Dank High Tech, sprich dem Elektroantrieb der Räder, geht es fast wie von selbst um die sieben Seen in Bad Endorf. Sehr vergnüglich wird es auch, wenn Valentin Schwer in der Pause den Zylinder aufsetzt und den Zaubererkoffer öffnet. Da gibt es dann allerhand Hokus Pokus zu erleben.

„Tatort Rosenheim“

Anekdoten aus zehn Jahren „Rosenheim Cops“ gibt es bei der Stadtführung „Tatort Rosenheim“. Das sind zahllose Fälle, Tatorte, Opfer, Täter und Kuriositäten. Was sich am Rande der Drehrarbeiten zugetragen hat, wo die Schauplätze liegen, können die Teilnehmer hier erfahren. Zum Abschluss wartet ein Essen à la Rosenheim-Cops im Lokal, das die Kommissare gerne besuchen.

Weitere „Sommerglück“-Angebote

Insgesamt 14 sommerliche Erlebnisangebote hat die „Sommerglück“-Broschüre im Angebot. Unter dem Titel „Klösterliche Ruhe – königliche Pracht“ gibt es eine geführte Inseltour mit Schifffahrt und Eintritten auf die Fraueninsel. Auftanken an idyllischen Kraftplätzen in Eggstätt können die Teilnehmer der „Qigong–Lachyoga“-Tour. Radfahren entlang der Jahrhunderte kann man unter dem Titel „Industrierevier & Bürgeridyll“ in Kolbermoor. Einen Erlebnisnachmittag im Kletterwald in Prien gibt es unter „Adrenalin & Abenteuer“. Wer kulinarische Erlebnisse sucht, kann im „Sommerglück“-Programm die wohlschmeckende Welt der Wildkräuter bei einem Kochkurs in Bad Aibling („Rosentiramisu & Gierschpesto“) oder bei geführten Kräuterwanderungen mit anschließendem Kochen in Oberaudorf („Delikatessen & Altes Wissen“) entdecken.

Doch der Sommer in der Region hat noch mehr im Gepäck:

Naturführungen

Mit Bergen, Seen, Flüssen und Mooren sind der Landkreis und die Stadt Rosenheim ein Eldorado für alle Naturliebhaber, Entdecker und Genießer. Ob Kräuterexkursion, Moorwanderung, Vogelbeobachtung, Höhlenforschung oder Geschichtsexpedition - das Angebot an "Naturführungen 2012" in der Region ist interessant und vielfältig. Derzeit können knapp hundert unterschiedliche Naturführungen gebucht werden.

Kajakfahren auf dem Chiemsee

Auch wer kein eigenes Kajak besitzt, kann in diesem Jahr nach Herzenslust auf dem Chiemsee paddeln. Die Faltbootwerft Klepper hat am Chiemseestrand ein Testcenter eingerichtet. Dort können Kajaks gegen Gebühr stunden- oder tageweise ausgeliehen werden. Der Gast hat die Wahl zwischen Einer- und Zweier-Kajak. An 13 Terminen stehen jeweils mittwochs zwischen Juni und September am Testcenter in Bernau die Leihkajaks bereit. In der Leihgebühr enthalten sind Kajaks, Schwimmwesten, Spritzdecken und Paddel, außerdem eine etwa einstündige Einweisung. Im Anschluss an die Einweisung können die Gäste auf eigene Faust paddeln, spezielle Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Hydrospeed in Kiefersfelden

Für alle „Adrenalin-Junkies“ für die normales Rafting zu öde ist, gibt es jetzt Hydrospeed in Kiefersfelden. Das ist der absolute Höhepunkt für jeden Wildwasserfan. Ob Anfänger oder Profi - die ausgewählte Wildwasserstrecke hat für jeden Anspruch die richtigen Schwierigkeitsgrade. Schwimmsicherheit und gute körperliche Fitness sind hier Voraussetzung.

Detaillierte Informationen zum „Sommerglück“, den „Naturführungen“ sowie allen anderen Erlebnisangeboten gibt es im Internet unter www.chiemsee-alpenland.de. Kostenlose Broschüren sind im Chiemsee-Alpenland-Infocenter erhältlich. Alle Angebote können auf der Website online oder persönlich per Telefon unter 08051/965550 gebucht werden.

Pressemitteilung Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser