Bernauer gewinnen Gruppenpreisplatteln

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Siegergruppe aus Bernau.

Hittenkirchen - Mit dem Gaupreisplatteln ging die Festwoche in Hittenkirchen zu Ende. In der "Königsdisziplin", dem Gruppenplatteln, siegten "D´Staffestoana" aus Bernau.

Die Durchführung eines Gaupreisplattelns ist eine Marathon-Veranstaltung. Gut zehn Stunden galt es hochkonzentriert zu Platteln, zu be- und auszuwerten sowie zu organisieren. 153 Einzelteilnehmer aus 23 Vereinen sowie 20 Vereinsgruppen bereiteten sich in vielen Proben vor, um zu den Klängen des "Heutauer", "Inzeller", "Gauplattler", "Sulzberger", "Ripapiere", "Wössner" oder "Mooswinkler" zu platteln. Oftmals mussten punktgleiche Buam ein zweites Mal antreten, um beim so genannten "Rittern" den Besten zu finden.

Bernau gewinnt Gruppenpre​isplatteln

Gauvorplattler Toni Seitz aus Marqartstein-Piesenhausen, sein Stellvertreter Franz Schnaiter aus Hittenkirchen und Dirndlvertreterin Susanne Moka aus Grassau hatten alle Hände voll zu tun, damit es den ganzen Sonntag lang keinen Leerlauf gab. Verlässlich unterstützt wurden sie dabei von verschiedenen Musikanten-Besetzungen, die Otto Dufter junior und Anderl Hilger organisiert hatten, von einer großen Anzahl von Preisrichtern unter der Leitung von Obmann Sepp Spiegelberger aus Wildenwart sowie von einem Auswertungsteam im Festbüro. Allen Beteiligten dankten in ihren Ansprachen Gauvorstand Ludwig Entfellner und Vereinsvorstand Christoph Kaufmann für ihren Einsatz.

Zwei neue Wanderpokale für die Aktivengruppen

Für die Aktivengruppen I und II wurden zwei neue Wanderpokale gestiftet, ein besonderer Dank galt für diese Großzügigkeit Gau-Ehrenschriftführerin Inge Hartl aus Übersee und Ehrenvorstand Christian Kaufmann aus Hittenkirchen. Zweiter Gauvorstand Christoph Bauer konnte im spannungsgeladenen Festzelt folgende Erstplatzierte bekanntgeben: Aktiven I (mit 81 Teilnehmern die stärkste Gruppe): Thomas Steiner aus Übersee vor Maxi Irlinger aus Oberwössen, Sepp Hell aus Schleching, Thomas Stoib aus wildenwart, Andreas Schnaiter und Donat Praßberger aus Bernau, Martin Färbinger aus Rottau, Marinus Osterhammer aus Bernau, Andreas Rauch aus Atzing und Flore Kreppert aus Rottau. Diese zehn Buam gehören der nächsten Gaugruppe ebenso an wie die zehn Ersten der Aktivengruppe II. In dieser gewann Andi Hell aus Schleching, Josef und Andreas Hamberger aus Sachrang, Toni Seitz aus Marquartstein-Piesenhausen, Sepp Stein aus Hohenaschau, Franz Schnaiter aus Hittenkirchen, Donat Fischer aus Bernau, Hansi Pfisterer aus Übersee, Stefan Thaurer aus Niederaschau und Sepp Bauer aus Greimharting.

Die weiteren Ergebnisse:

Altersklasse I: Andreas Rummelsberger aus Bernau vor seinem Bruder Thoams sowie vor Franz Eder aus Hohenaschau, Georg Fischer aus Prien, Josef Enzinger aus Frasdorf, Christian Lackerschmid aus Bernau, Hans Hacher aus Marquartstein-Piesenhausenan, Florian Mayer aus Greimharting und Sigi Kurz-Hörterer aus Unterwössen.

Altersklasse II: Franz Hirtl und Lorenz Mühlberger aus Reit im Winkl vor Franz Summerer aus Greimharting, Andi Kaiser aus Schleching und Klaus Lähmann aus Prien. Altersklasse III: Hans Stockinger aus Prien vor Andi Hell senior aus Schleching, Franz Strohmayer aus Schleching und Georg Westner aus Amerang. Der Schlechinger Franz Strohmayer war mit 62 Jahren der älteste Teilnehmer.

Für alle Plattler gab es zum Lohn für das Platteln Trachtenhemden als Geschenk. Für die Gruppen gab es schöne Brotzeitteller. In dieser Klasse siegte Bernau vor Schleching I sowie vor Sachrang und Rottau. Das nächstjährige Gaupreisplatteln findet beim Gaufest-Veranstalter 2012 Frasdorf statt.

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser