Sechster Girls' Day ein voller Erfolg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Zwei Mädels waren bei Krones.

Bernau - Schon zum sechsten Mal hatten Mädchen aus Bernau und der Umgebung die Möglichkeit beim Girls' Day in männertypische Berufe zu schnuppern.

Zum sechsten Mal hat die JU Bernau/ Hittenkirchen Praktikumsplätze im Rahmen des bundesweiten Girl´s Day organisiert. 27 Plätze in den verschiedensten Berufen standen den Mädchen in Bernau und Umgebung zur Auswahl, z. B. bei der Firma Krones in Rosenheim, in der Gemeinde Bernau, beim Autohaus Saur oder auch im Zementwerk Rohrdorf.

„Immer noch herrscht oft das alte Klischee, dass Mädchen Friseuse werden und Jungs Autos reparieren. In Zukunft soll sich das ändern! Um Wege zu öffnen, ist der Girls Day eine gute Gelegenheit, den Mädchen ein Schnuppern in männertypische Berufe zu ermöglichen und so auch Kontakte für eventuelle zukünftige Ausbildungsstellen zu ermöglichen.“, so Irene Daiber, die Ortsvorsitzende der JU Bernau/Hittenkirchen. 

So hat z. B. die Firma Krones in Rosenheim zusammen mit MdL Klaus Stöttner zwei Mädchen aufgenommen. Bei der Firma Hefter in Prien durften die Mädchen an einer CNC- Fräsmaschine sogar selbst ein Mühlespiel anfertigen und mit einer Lasergraviermaschine mit dem Girl´s –Day – Logo versehen. Und während im Badehaus Bernau und im Gasthaus Alter Wirt bzw. der Metzgerei Stolz die Mädchen ihr Können in Küche und Service unter Beweis stellten, wurde bei der Firma Ott handwerkliches Geschick beim Reparieren von Heizungen groß geschrieben. In der Gemeinde Bernau durften die Mädchen zusammen mit dem Rathauschef alle Abteilungen der Verwaltung durchlaufen und die Arbeit des Bürgermeisters näher kennenlernen.

Die JU Bernau/Hittenkirchen bedankt sich herzlich bei den folgenden Betrieben für die Bereitschaft, eines oder sogar mehrere Mädchen aufzunehmen: Firma Krones Rosenheim und MdL Klaus Stöttner (Rosenheim), Firma Hefter (Prien), Zementwerk Rohrdorf, Gemeinde Bernau, Firma Ott, Metzgerei Stolz, Badehaus Bernau, Ingenieurbüro Bichler und Klingenmaier, Autohaus Saur, Josef Wörndl und Firma Feichtlbauer aus Hittenkirchen.

Pressemeldung CSU Bernau-Hittenkirchen

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser