27-Jähriger bei Unfall schwerst verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bernau - Ein Autofahrer ist bei einem heftigen Unfall zwischen Bernau und Aschau schwer verletzt worden. Der 27-Jährige wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Am frühen Montagnachmittag gegen 14.15 Uhr kam es auf der Kreisstraße zwischen Aschau und Bernau zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 27-jähriger Mann aus Grafenwöhr, der beruflich im Chiemgau aktiv ist, geriet mit seinem Auto aus noch ungeklärter Ursache in einer Kurve von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug prallte im Anschluss gegen zwei Bäume. Der Fahrer wurde durch den massiven Anstoß in seinem Wagen eingeklemmt.

Er musste von der Feuerwehr befreit werden und wurde daraufhin schwerstverletzt mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die Fahrbahn war über mehrere Stunden gesperrt und zur Klärung der Unfallursache wurde von der Staatsanwaltschaft, die sich durch einen Vertreter selbst ein Bild vor Ort machte, ein Gutachten in Auftrag gegeben. Das Auto des Unfallfahrers erlitt einen Totalschaden, der entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 2.000 Euro beziffert.

Schwerer Auto-Unfall in Bernau

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser