Besuchermagnet seit 456 Jahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das riesige Warenangebot wird auch heuer wieder wie im letzten Jahr (Bild) Besucher anlocken.

Aschau - "Aschau is a Schau": Der Aschauer Markt ist schon seit 456 Jahren die Schau schlechthin. Was den Rosenheimern ihr Herbstfest ist, ist den Aschauern ihr Markt.

In diesem Jahr feiern die Aschauer das 456. Jubiläum. Von heute, Freitag, bis Montag, 5. September, steht in Aschau alles im Zeichen des Marktes.

Der Aschauer Markt blickt auf 456 Jahren zurück, sicher auch ein Höhepunkt. Bei dieser langen Tradition ist es kein Wunder, dass es keiner besonderen Werbung mehr bedarf: Der Markt findet stets am ersten Sonntag im September statt. Rund 150 Fieranten aller Sparten werden auch in diesem Jahr wieder ihre Waren anpreisen und versuchen, die Besucher zu überzeugen. Rund 100 Absagen muss die Gemeindeverwaltung Aschau jedes Jahr an weitere Interessenten versenden.

Bevölkerung, Veranstalter, Händler, Kaufleute, Marktschreier und Verkäufer freuen sich Jahr für Jahr auf das herbstliche Großereignis, das für die Einheimischen das Ende des Sommers und so etwas Ähnliches wie den endgültigen Herbstanfang symbolisiert. Auch für die zahlreichen Touristen stellt der Markt einen Anziehungspunkt dar, schließlich gibt es doch auf dem Markt fast nichts, was es nicht gibt. Ein sonntäglicher Bummel mit der ganzen Familie durch die fast einen Kilometer langen von Verkaufsständen gesäumten Marktstraßen, mit Warenangebot, Brotzeit- und Spielestandl und natürlich durch das große Bierzelt ist deshalb bei vielen fest eingeplant.

Am heutigen Freitag ist ab 20 Uhr Heimatabend mit dem Trachtenverein Edelweiß Niederaschau, es wirken mit die Aktiven Buam und Dirndl sowie die Kindergruppe des Vereins, die Aschauer Goaßlschnalzer, die Musikkapelle Wildenwart, das Aschauer Glockenspiel, das Hölzerne Glachter und die Hausmusikgruppe Riphörner.

Am Samstag, 3. September, beginnt für die Schafkopffreunde um 14 Uhr das Große Preisschafkopfen mit neun Hauptpreisen und zwei Tischpreisen, um 20 Uhr ist im Zelt der Jubiläums-Abend "20 Jahre Festzelt Aschauer Markt" mit den "Bergfexn Trio" und Preisen wie vor 20 Jahren.

Am Sonntag, 4. September, ist der große 456. Aschauer Warenmarkt, im Festzelt spielt zum Frühschoppen ab 10 Uhr die Söllhubener Blaskapelle, anschließend die Chiemgauer Blaskapelle; an der Metzgerei Angermann spielt die Zaunstempn Musi, bei Getränke Heinrichsberger gibt es Unterhaltungsmusik.

Am Montag, 5. September, folgt der Tag der Vereine, Betriebe und Urlaubsgäste mit Kesselfleisch- und Giggerlessen ab 17 Uhr, es spielen die Aschauer Dorfmusikanten. Mit dabei aus der RTL-Sendung "Bauer sucht Frau" sind Josef und Narumol sowie Töchterchen Jorafina.

reh/Chiemgau-Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser