Betrunkener Urlauber am Steuer

Feldwies - Ein Urlauber aus Hof hat sich am Dienstagabend nach „einem Schoppen Wein“ noch ans Steuer seines BMW gesetzt.

Gegen 22.20 Uhr kontrollierte die Polizei in Feldwies den BMW mit Hofer Zulassung. Der 69-jährige Fahrer gab an, einen Schoppen Wein getrunken zu haben. Ein durchgeführter Alkotest war positiv, so dass der Franke sein Fahrzeug stehen lassen und mit den Beamten zur Dienststelle musste.

Das schließlich gerichtsverwertbare Ergebnis lag bei über 0,6 Promille. Da auch die mitfahrende Ehefrau angetrunken war, mussten sie die Weiterfahrt zu ihrem Urlaubsdomizil mit dem Taxi antreten.

Den Fahrer erwarten nun ein Bußgeld über 500 Euro, vier Punkte und ein Fahrverbot.

red-ch24/ir

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser