Bewegender Abschied

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Auszug aus der Krankenhauskapelle: Der katholische Pfarrer Josef Götzmann trug die Osterkerze, die evangelische Pfarrerin Christine Wackerbarth die Bibel, die Gottesdienstbesucher nahmen die übrigen sakralen Gegenstände in den neuen Übergangs-Andachtsraum mit. Foto Berger

Prien (CH-Z) - Es war ein bewegender Abschied: Nach 17 Jahren war jetzt zum letzten Mal ein Gottesdienst in der Krankenhauskapelle. Sie wird im Rahmen der Sanierung der Klinik abgerissen.

"Sie war ein Ort, an dem Patienten, deren Familienangehörige und Freunde, Ärzte und ihre Mitarbeiter sowie Hospizbegleiter loslassen und ihre Trauer zulassen konnten", sagte der katholiche Pfarrer und Krankenhausseelsorger Josef Götzmann im Gottesdienst. Er erzählte von Menschen jeden Alters, die im Krankenhaus verstarben und deren Hinterbliebene Trost in der Kapelle fanden. Pfarrer Götzmann schilderte jedoch ebenso hoffnungsfrohe Anlässe in der Kapelle wie Taufen und Hochzeiten.

Weit über 100 Gottesdienstbesucher zeigten sich berührt von den Berichten des Seelsorgers und der Angehörigen. Diese hatten geliebte Menschen im Krankenhaus verloren, doch ebenso in der Kapelle Hoffnung geschöpft.

Dem Gottesdienst wohnten auch Zweite Bürgermeisterin Renate Hof sowie Dr. Max Gimple und Michael Anner bei. Gimple als damaliger Landrat und Michael Anner als langjähriger Krankenhausverwalter hatten zusammen mit dem früheren Krankenhausseelsorger Helmut Heimbucher die Errichtung der Kapelle ermöglicht.

Symbolisch gestaltete Pfarrer Götzmann den Abschied von der Kapelle. Er hängte das Christusbild ab, löschte die Altarkerzen, deckte den Altar ab, entfernte den Stein daraus und entleerte den Tabernakel. Er trug die Osterkerze in die Interimskapelle, während die evangelische Pfarrerin und Krankenhausseelsorgerin Christine Wackerbarth die Bibel in Händen hielt.

Die beiden Seelsorger reinigten den bisherigen Konferenzraum mit Weihwasser und weihten ihn mit Weihrauch. Bis die Kapelle im neuen Krankenhaustrakt fertiggestellt ist, wird die Interimskapelle als Gottesraum dienen.

Die musikalische Gestaltung des letzten Gottesdienstes in der alten Kapelle übernahmen die "Schola" der Krankenhauskapelle sowie das "Leistungsquartett" mit Sebastian Weyerer, Karl-Ludwig Nies, Pascal Caldara und Elena Badlo. gf

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser