Bootsfahrten auf Alz erstmals verboten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Truchtlaching - Die Hobby-Kapitäne müssen ihre Boote an Land lassen: Sie dürfen die Alz zwischen Truchtlaching und Altenmarkt in diesem Jahr nicht befahren.

Das Landratsamt hat, wie die Behörde am Donnerstag mitteilte, erstmals ein Verbot erlassen. Der Grund: Bäume, die im Fluss liegen oder von der Böschung auf das Wasser reichen, gefährden die Bootsfahrer.

Das Landratsamt hatte Gemeinden, Behörden und Vereine aufgefordert, Stellung zu nehmen (wir berichteten). Eindeutig war zuletzt die Reaktion aus Seeon-Seebruck: Die unmittelbar betroffene Kommune - Truchtlaching ist einer ihrer Ortsteile - sprach sich mit Nachdruck gegen ein Verbot aus. Die Bootsfahrten auf der Alz seien ein unverzichtbarer Bestandteil des Angebotes für die Touristen. Doch am Ende blieben alle Bemühungen erfolglos: Das Landratsamt hat das Freizeitvergnügen verboten.

"Die Sperrung wurde vorsorglich gerade zum Schutz von Leib und Leben der Menschen getroffen", betonte Martin Thurner vom Sachgebiet Wasserrecht im Landratsamt in Traunstein. Denn aufgrund einer starken Strömung und im Fluss liegender Bäume sei seit diesem Winter im Abschnitt von Truchtlaching bis Altenmarkt eine "deutlich höhere Gefahrensituation für die vielen Bootsfahrer eingetreten, die den Wildfluss gerade in den Sommermonaten massenweise befahren". Thurner weiter: "Der eventuellen Auswirkungen auf den Tourismus sind wir uns dabei durchaus bewusst, sehen aber nach intensiver Prüfung keine andere Möglichkeit, die Gefahr auf ein für Wildgewässer 'normales' Maß zu reduzieren."

Planung in Arbeit

Die Gefahrenstellen können seinen Angaben zufolge nicht sofort baulich beseitigt werden. Vonnöten sei vielmehr eine Planung. Das Wasserwirtschaftsamt Traunstein, im Auftrag des Freistaates Bayern zuständig für die Gewässerunterhaltung, und das Landratsamt Traunstein arbeiten ihm zufolge "bereits mit Hochdruck" daran. Als Ziel nannte Thurner, die erforderlichen Maßnahmen zeitlich so zügig abzuwickeln, dass die Alz möglichst ab 1. Juli 2011 wieder befahrbar ist.

pü/Chiemgau-Zeitung

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser