„Vom Einblasln zum Oascheibn“

+
Noch bis zum 11. April wird im Schusterhof in Bergen die Ausstellung „Vom Einblasln zum Oascheibn“ gezeigt, in der regionales Brauchtum dargestellt und erklärt wird.

Bergen - In einer Sonderausstellung im Schusterhof werden den Besuchern Chiemgauer Bräuche vorgestellt. Von der Lichtmeß bis hin zu Ostern ist alles dabei.

Die Förderung des regionalen Brauchtums ist der Stiftungszweck der Zirmstiftung Schusterhof in Bergen. Neben der Krippen- und der Trachtenausstellung, die ganzjährig zu sehen sind, besteht derzeit noch die Möglichkeit, die Ausstellung „Vom Einblasln zum Oascheibn“ zu besuchen, auf der Chiemgauer Bräuche und Brauchtum von Lichtmeß bis Ostern gezeigt werden.

Auf über 30 Schautafeln und den dazugehörigen Utensilien werden zum Teil vergessene Bräuche aus der Region gezeigt. Die Ausstellung ist noch bis zum 11. April geöffnet und kann von Mittwoch bis Sonntag von 11 Uhr bis 17 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt beträgt 3 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Schüler und Jugendliche. Die Einnahmen werden vollständig für die Förderung des regionalen Brauchtums verwandt.

Pressemeldung awi

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser