Eine Mehrzweckhalle um jeden Preis

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Damit die Halle nicht zu hoch über den Boden hinausragt, soll das Untergeschoss einige Meter "eingegraben" werden.
  • schließen

Breitbrunn/Gstadt - Der Bau einer Mehrzweckhalle wird mehr kosten, als man aufbringen kann. Dennoch halten die beiden Gemeinden an ihren Plänen fest. Andere Lösungen müssen her:

Seit dem Jahr 2009 sparen die Nachbargemeinden Breitbrunn und Gstadt dafür: Eine zweigeschössige Mehrzweckhalle soll neben dem Sportplatz entstehen. 3,35 Millionen sind dafür nun schon zusammengekommen. Sie soll Raum für eine Sporthalle, einen Veranstaltungssaal, eine Schießbahn und einen Gymnastikraum bieten.

Lesen Sie auch:

Nun trafen die ersten Angebote von Baufirmen bei den Bürgermeistern ein. Laut einem Bericht der Chiemgau-Zeitung übersteigen diese aber die Mittel der beiden Gemeinden um einen höheren sechsstelligen Betrag. Diese Diskrepanz entstehe durch eine enorme Kostensteigerung in einzelnen Branchen seit Beginn der Planungen.

Trotzdem ist man in beiden Gemeinden vom Bau einer Mehrzweckhalle überzeugt. Bei der Bürgerversammlung äußerte sich keine negative Stimme, die Bürgermeister wurden gebeten, die Planungen weiter voranzutreiben.

Konkret möchten die Gemeinden nun weitere Angebote einholen. Zudem wird über nicht näher konkretisierte Einsparungen nachgedacht.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser