Buben atmeten Natriumchlorid-Gas ein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Endorf - Aus dem Moorbad wurden zwei 9-jährige Jungen ins Krankenhaus gebracht. Sie hatten Natriumchlorid-Gas eingeatmet und einen Hustenreiz bekommen.

Durch einen Bedienfehler an der Wasseraufbereitungsanlage am Moorbad in Bad Endorf, trat für wenige Sekunden ein Natriumchlorid-Gas aus, das zwei badende Buben (9 Jahre) einatmeten und sich dadurch bei den Jungen ein Hustenreiz bildete. Die Buben kamen zur Beobachtung und Untersuchung in das Kinderkrankenhaus nach Rosenheim. Weitere Personen wurden nach bisheriger Erkenntnis nicht verletzt. Am Einsatz beteiligt waren die Feuerwehren aus Bad Endorf und Prien, sowie zwei Rettungswägen und ein Notarzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser