Solar: Vorreiterrolle von Übersee bestätigt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Klaus Blos (links) von "Solar Bayern" und Bürgermeister Marc Nitschke beglückwünschten sich vor der Bürger-Solaranlage gegenseitig.

Übersee - Auf sehr große Resonanz ist die erste Bürger-Solaranlage in Übersee gestoßen. Schon mehr als zwei Wochen vor dem Ende der Ausschreibungszeit am 28. Februar waren bereits alle 30 Anteile verkauft.

Dazu beglückwünschten sich jetzt Klaus Blos von "Solar-Bayern" aus Grassau und Bürgermeister Marc Nitschke zu Füßen der Anlage.

Wie berichtet, hatte der Gemeinderat im vergangenen Herbst die Bürger-Solaranlage beschlossen und dafür das Bauhofdach mietfrei zur Verfügung gestellt. Um die Einspeisevergütung zu sichern, war die Anlage noch vor Jahresende ans Netz gegangen. Überrascht von dem regen Käuferinteresse zeigte sich Solar-Fachmann Blos: "Von den 33 Anteilsbewerbern waren 22 aus Übersee, so dass wir alle Einheimischen bedienen konnten."

Bürgermeister Nitschke sah durch den Erfolg die Vorreiterrolle der Gemeinde bestätigt: "Wir wollten unsere Bürger mit der Anlage für diese innovative Technik auch zu Privatzwecken motivieren." Er könne sich durchaus vorstellen, so der Rathauschef weiter, dass irgendwann eine zweite Bürger-Solaranlage entstehe, vorausgesetzt man habe geeignete Dachflächen zur Verfügung.

vd/Chiemgau-Zeitung

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser