+++ Eilmeldung +++

Große Trauer

Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben

Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben

"Dance for Kids" erinnert an ABBA

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sophie (Magdalena Heitauer) holt ihre potenziellen Väter Harry (Marcel Wimmer), Bill (Sebastian Kraus) und Sam (Julia Huber, von links) am Hafen ab.

Chieming - Statt der alljährlichen Tanz-Show präsentierte die Tanzgruppe "Dance for Kids" heuer erstmals ein Musical: "Mamma Mia" von Abba.

Mit "Mamma Mia", einem sogenannten Juke-Box-Musical der legendären Popgruppe ABBA, tischten sie einem überaus begeisterten Publikum zum Ferienbeginn an zwei ausverkauften Abenden in der Aula der Chieminger Schule ein überaus amüsantes Verwechslungs-Musik-Komödie vor.

Dabei mussten die Akteure diesmal nicht so viel tanzen, dafür aber umso mehr schauspielern und vor allem selbst singen. In der Zweistundenshow entpuppte sich das eine oder andere richtig große Allround-Talent. Als besonders beeindruckend empfanden viele Gäste vor allem die live dargebotenen Lieder, die alle Emotionen zwischen fröhlicher Party, Nachdenklichkeit, Trauer und Glück durchspielten.

Sophie (Magdalena Heitauer) will ihre große Liebe Sky (Stephan Schneider) heiraten. So sehr sie sich darauf freut, ist sie gleichzeitig auf der Suche nach ihrer Identität, nachdem sie zufällig das Tagebuch ihrer Mutter Donna (Clara Rauschendorfer) gefunden und festgestellt hat, dass drei verschiedene Männer als potenzielle Väter in Betracht kommen, die sie postwendend zur Hochzeit eingeladen hat - im Namen ihrer Mutter und ohne dass diese Kenntnis davon hat, selbstverständlich. Diese wiederum hat ihre alten Freundinnen Rosie (Maria-Sofie Heitauer) und Tanja (Patrizia Kaindl) eingeladen, mit denen sie früher als Trio "Donna and the Dynamos" aufgetreten ist.

Als Sam (Julia Huber), Harry (Marcel Wimmer) und Bill (Sebastian Kraus) endlich auf der Insel Kalokairi ankommen, kann Sophie keinen der Männer auf Anhieb als ihren Vater identifizieren und bringt sie zunächst heimlich im ehemaligen Ziegenstall unter, wo sie jedoch recht schnell entdeckt werden. Donna ist entsetzt und will sie umgehend wieder wegschicken. Es entwickelt sich eine turbulente Geschichte zwischen Aufarbeitung von Donnas etwas chaotischer Vergangenheit, ihren noch immer vorhandenen Gefühlen für Sam, Hochzeitsvorbereitungen und ungeklärten Vaterfrage, die am Ende zu einer salomonischen Lösung führt, die Bill mit einem beifälligen "Ein Drittel (Vater sein) finde ich gut" quittiert.

Bei der Hochzeit beschließt Sophie Sky, erst später zu heiraten und zuerst mit ihm "die Welt zu sehen". Stattdessen macht Sam Donna überraschend einen Heiratsantrag, dem sie letzten Endes gerne zustimmt...

Die Geschichte, weitgehend an die Filmadaption mit Meryl Streep, Pierce Brosnan und Amanda Seyfried angelehnt, ist ebenso witzig wie banal, fröhlich und zugleich ein bisschen traurig, romantisch und ein bisschen rebellisch, feministisch nimmt sie ein bisschen die emanzipatorischen Bestrebungen der "68er-Generation" auf die Schippe und ist zugleich eine Hommage an die große Liebe. Die jungen Damen und Herren agieren großartig, geben sich Mühe, so authentisch wie nur irgend möglich zu sein, haben einen Riesenspaß an der Herausforderung und so manche Pointe, die im Film fast untergeht, wird auf der Bühne zum großen Lacher - etwa, wenn Donna stöhnt: "Die drei Männer laufen noch immer frei auf der Insel herum" oder Bräutigam Skys Begrüßung: "Ich habe schon viel von dir gehört", von Tanja mit "Ich hoffe nicht alles" gekontert.

Viele Wochen und am Ende gar ein paar sonntägliche Zusatztermine hatten die Kinder unter Anleitung von Eva-Maria Stetka, Gerlinde Gsottschneider, Ingrid Huber und Inge Frankenberger in die Proben sowie unter Mithilfe von Sandra Biro in möglichst authentische Kostüme investiert.

Zusätzlich verstärkte der Chor der Klassen 3a und 3b unter Leitung von Maria Adersberger die musikalische Palette mit drei weiteren ABBA-Liedern.

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser