Pressemitteilung Landschulheim Schloss Ising

Wohltätiger Budenzauber in Ising

+
Gelungener Budenzauber: Die Siebtklässlerinnen freuen sich über ihren bunten Stand!

Chieming - "This little light of mine, I’m gonna let it shine" - Mit diesem Gospel begrüßten die glockenhellen Stimmen des Isinger Schulchors die zahlreich erschienenen Gäste, die sich zum alljährlichen Weihnachtsbasar am Gymnasium Ising aufgemacht hatten.

Und passender hätte es nicht sein können, denn viele, viele kleine Lichtlein, aber auch die stolz funkelnden Augen der Schüler hinter ihren liebevoll dekorierten Ständen ließen die Aula ganz besinnlich erstrahlen. Und sorgten dafür, dass die erste Shoppingtour der Vorweihnachtszeit ein voller Erfolg werden sollte.


Den ganzen Vormittag über hatten die Isinger Schüler eifrig gebastelt und konnten Eltern, Freunden, ehemaligen Schülern und Lehrern nun wunderbar duftende Adventskränze und Christbäume aus Schwemmholz, engelhafte Christbaumanhänger und Weihnachtskarten mit 3D-Motiven, sanft leuchtende Windlichter und liebevoll gerahmte Fotos mit dem Isinger Nikolaus anbieten. Ganz in der Tradition des Isinger Adventsbasars versteigerten die Oberstufenschüler ihre bunt verzierten Lebkuchenhäuser, brutzelten Bratwürste und lockten die Besucher des Marktes mit dem Duft frischer Waffeln und zimtigen Punschs. Auch die Ganztagesschule und die Umwelt-AG hatten sich etwas einfallen lassen und zeigten aufwendig gefaltete Deko-Sterne oder boten Wachstücher als Ersatz für Plastikverpackung feil.

Neu in diesem Jahr war der Stand der "Lebenshilfe", die sich für Menschen mit Behinderung einsetzen, in allen Bereichen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu haben. Der enge Kontakt war durch ein Projekt der Religionslehrerin Katrin Langbauer entstanden, im Zuge dessen Isinger Schüler gemeinsam mit behinderten Menschen großformatige, farbenfrohe Bilder gestaltet haben. Nicht nur diesem wertvollen Verein wird der Erlös dieses Basars zugutekommen, sondern auch - wie schon seit einigen Jahren - UNICEF. Ganz konkret gehen hier die Spenden an das Innovationsprojekt Elfenbeinküste, wo der Plastikmüll in sichere und langlebige, kostengünstige Baumaterialien umgewandelt wird - für den Bau neuer Klassenräume.Das Gymnasium Ising unterstützt damit genau auch das Projekt, das auch bei der Spendengala im Gut Ising Anfang November im Mittelpunkt stand, wo die Isinger SMV bereits vertreten war. Über 1000 Euro können nach diesem Adventsbasar insgesamt gespendet werden!


Gediegener, aber nicht minder interessant ging es im Kaminzimmer des Gymnasiums zu: Dort konnten die Besucher die Ausstellung der Arbeiten des W-Seminars Kunst zum Thema "Natur in Kunst und Gestaltung" bestaunen. Neben verschiedenen Filmen zeigte eine Schülerin ein elegantes Gesicht aus verschiedensten getrockneten Blüten und Blättern geformt oder ein aus Holz gefertigtes Schachbrett samt Spielfiguren.

Nach geschäftig-besinnlichen Stunden verabschiedete sich der stellvertretende Schulleiter Felix Grosse von der großen Isinger Schulfamilie. Diese trugen nach diesem Abend sicherlich nicht nur zahlreiche Geschenke und einen vollen Bauch, sondern auch ein kleines Lichtlein im Herzen nach Hause - ganz weihnachtlich.

Pressemitteilung Landschulheim Schloss Ising

Kommentare