Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Behördenleiter überreicht Feldschild

Bei uns geht Schule auf den Bauernhof

Alfons Leitenbacher, Leiter des AELF Traunstein überreicht Veronika Kirchmaier das Feldschild „Bei uns geht Schule auf den Bauernhof!“.
+
Alfons Leitenbacher, Leiter des AELF Traunstein überreicht Veronika Kirchmaier das Feldschild „Bei uns geht Schule auf den Bauernhof!“.

Alfons Leitenbacher, Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Traunstein (AELF), überreichte Familie Kirchmaier aus Chieming ein „Erlebnis Bauernhof“ Schild. Die Übergabe erfolgte stellvertretend für alle Erlebnis Bauernhof Betriebe, die in diesen Tagen Ihr eigenes Hofschild erhalten.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Chieming - Die Verleihung der Auszeichnung fand in Rahmen des Erlebnis Bauernhof Tages der 3. Klasse der Grundschule Chieming statt. Veronika Kirchmaier begrüßt seit letztem Jahr Schulklassen auf dem Familienbetrieb. Neben Milchkühen und Hühner haben sie auch einen eigenen Hofladen und betreiben eine Gästevermietung. Behördenleiter Alfons Leitenbacher begleitete die Kinder am Vormittag bei Ihrem Besuch im Kuh- und Hühnerstall und fragte nach ihrem Bezug zur Landwirtschaft. „Es ist schön zu sehen, wie viel Spaß die Kinder haben, an so einem Tag einen Bauernhof zu erkunden. Gleichzeitig können die Grundschulkinder unglaublich viel Hintergrundwissen über die Arbeit der Bauern und die Erzeugung unserer Lebensmittel mit nach Hause nehmen.“, so Leitenbacher.

Das Feldschild mit der Beschriftung „Bei uns geht Schule auf den Bauernhof!“, soll auf die Betriebe aufmerksam machen, die sich neben Ihren täglichen Pflichten Zeit nehmen, Kindern die Landwirtschaft näher zu bringen. Das Programm „Erlebnis Bauernhof“ feiert in diesem Jahr 10-jähriges Jubiläum. Aktuell gibt es bereits 24 Betriebe im Landkreis Traunstein und Berchtesgadener Land die teilnehmen. Interessierte Betriebe oder Schulklassen können sich bei Alexandra Drexl, AELF Traunstein unter der Nummer 0861 7098-0 melden. Nähere Informationen zu den anbietenden landwirtschaftlichen Betrieben in Ihrer Nähe und den Themen der Lernprogramme für Schulklassen gibt es unter www.erlebnis-bauernhof.bayern.de.

Pressemitteilung AELF Traunstein

Kommentare