Barockes Festkonzert in der Wahlfahrtskirche

Musiksommer: Concerto München in Ising

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Chieming - Das diesjährige Barocke Festkonzert des "Musiksommer zwischen Inn und Salzach" in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Ising findet am 1. Juli um 20 Uhr statt.

Unter der Leitung des Organisten und Cembalisten Johannes Berger wurde ein feierliches Programm mit Werken von Georg Friedrich Händel, Antonio Vivaldi und Georg Philipp Telemann zusammengestellt. Als Gesangsolistin wird die junge herausragende Koloratursopranistin Marie-Sophie Pollak in Kompositionen aus der Feder von Georg Friedrich Händel zu hören sein. An ihrer Seite spielt das Barockensemble Concerto München mit Trompete, Oboen, Violinen, Bratsche Cello, Kontrabass und Truhenorgel.

Concerto München

2016 gegründet, setzt sich der international besetzte Klangkörper Concerto München aus Interpreten der Alten-Musik-Szene zusammen. Hauptziel ist es, ein breitgefächertes Repertoire auf Originalinstrumenten in historisch informierter Aufführungspraxis zu präsentieren. Erfrischende Virtuosität und ansteckende Musizierfreude sind Kennzeichen dieses von Presse und Publikum bereits vielfach gelobten Ensembles. Einladungen zu einer Reihe renommierter Musikfestivals und Konzertreihen sind bereits erfolgt. Die Mitglieder des Orchesters gelten als ausgewiesene Spezialisten ihres Fachs und erhielten Preise, etwa beim Wettbewerb für Alte Musik Brügge, dem Biagio Marini-Wettbewerb oder dem Grand Prix Bach de Lausanne. Concerto München tritt sowohl in Orchesterformation als auch als im Ensemble und verschiedenen Kammermusikbesetzungen auf.

Karten gibt es im Vorverkauf bei Inn-Salzach-Ticket 01805 / 723636 und an der Abendkasse.

Pressemeldung Landratsamt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Chieming

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser