Pressemitteilung Wechselszene Sven Hindl GmbH

EBERL Chiemsee Triathlon sucht Nachwuchs-Moderator

+
Hartwig Thöne und Chiemings 2. Bürgermeister Georg Hunglinger

Chieming - Wenn Sportler über den Asphalt fliegen, durch die Wechselzone heizen und im Ziel Freudentränen in den Augen haben, dann sind sie hautnah dabei: die Moderatoren des EBERL Chiemsee Triathlon.

Sie transportieren die Emotionen zum Publikum, sorgen für Stimmung, Unterhaltung und Informationen. Ein ganz besonderer Job, für den die Organisatoren des EBERL Chiemsee Triathlon in diesem Jahr ein Nachwuchstalent suchen.

Sportmoderator Bernd-Uwe Gutknecht (Bayern 3) und Triathlon Weltmeister Daniel Unger werden 2019 die prominenten Gesichter sein, die den EBERL Chiemsee Triathlon mit Mikrofon begleiten. Das hat Tradition: Schon immer kamen bekannte Moderatoren und Moderatorinnen an das Bayerische Meer um Topstars und Altersklassenathleten einen stimmigen Rahmen zu bieten: ob Hartwig Thöne (Sport 1), Marion Schieder (Antenne Bayern) oder Triathlon-Stimme Till Schenk - allesamt echte Profis. Wer das Rennen ums Mikro macht, hat die Chance von den Besten zu lernen: als Nachwuchs-Moderator beim EBERL Chiemsee Triathlon.

Moderation am Rad-Hotspot

Die Ortsdurchfahrt Chieming ist der Rad-Hotspot schlechthin. Hier versammeln sich Hunderte Zuschauer, rasen die Athleten auf die Radstrecke, in die nächste Runde, oder Richtung Laufstrecke. Genau hier kann das Talent seine Moderatorenqualitäten beweisen. Vom Balkon der Eiseria aus mit dem vollen Überblick ist es die Aufgabe, die Zuschauer auf dem Laufenden zu halten.

"Klingt ganz einfach, ist es aber nicht," schmunzelt Sport1-Moderator Hartwig Thöne, der in den vergangenen Jahren immer bei dem Triathlon-Festival dabei war, dieses Jahr aber verhindert ist. "Um den Überblick nicht zu verlieren, muss man sich schon etwas im Triathlonsport auskennen und auch auf DAS RENNEN vorbereiten. Gleichzeitig die Listen des Timing-Services auf dem Tablet zu checken und zu reden, erfordert höchste Konzentration. Dann geht das Ganze ja nicht nur eine Stunde, sondern einen ganzen Tag lang," erklärt er. Dabei kann er sich das Lächeln nicht verkneifen: "Aber wenn die Zuschauer jubeln, anfeuern und völlig aus dem Häuschen sind, ist das einfach nur super und gibt Gänsehaut!"

Was müssen Bewerber mitbringen: Sich etwas mit Triathlon auskennen, am 29. und 30. Juni Zeit haben und redegewandt sein. Wenn das Interesse geweckt ist, einfach unter info@wechselszene.com melden.

Pressemitteilung Wechselszene Sven Hindl GmbH

Zurück zur Übersicht: Chieming

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT