Feuerwehreinsatz

Rauch in Mutter-Kind-Klinik: Polizei sucht Kinder

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Feuerwehreinsatz bei der Mutter-Kind-Klinik in Chieming am 1. Weihnachtstag.

Chieming - Am 1. Weihnachtstag kam es zu einer starken Rauchentwicklung in einem Klinikum. Mehrere Feuerwehren wurden alarmiert. Haben Kinder mit Farbe über der Herdplatte gespielt?

UPDATE, Freitag, 8.10 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am 1. Weihnachtstag  kam es gegen 17.30 Uhr in der Klinik Alpenhof in Chieming zu einer Rauchentwicklung. Vermutlich hatten Kinder flüssige Farbe auf eine eingeschaltete Herdplatte getröpfelt. Deshalb kam es zu einer starken Rauchentwicklung im Gebäude.

Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Am Gebäude selbst entstand kein Sachschaden.

Vor Ort eingesetzt waren die Feuerwehren Chieming, Traunreut, Traunstein, Hart und Nußdorf. Die Personalien der Kinder stehen noch nicht fest und werden von der Polizei noch ermittelt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Erstmeldung vom Donnerstag:

Aus dem nähren Umfeld von Chieming wurden gegen 17.30 Uhr mehrere Feuerwehren zu einem Brand gerufen. Die ersten Einsatzkräfte vor Ort konnten schnell Entwarnung geben.

Im zweiten Obergeschoss des Hauses war in der dortigen Gemeinschaftsküche anscheinend Farbe auf ein Ceranfeld gekommen. Aus bisher noch ungeklärten Gründen wurde die Herdplatte angestellt, woraufhin sich starker Rauch entwickelte und der Brandalarm ausgelöst wurde.

Feuerwehreinsatz in Chieminger Klinik

Das gesamte Haus musste evakuiert werden. Nach dem Belüften der Räumlichkeiten und der Entwarnung durch die Feuerwehr, konnten alle Bewohner wieder sicher in das Haus zurückkehren. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Quelle: FDL/Kirchhof

Zurück zur Übersicht: Chieming

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser