Unfall zwischen Chieming und Grabenstätt

Auto knallt gegen Baum: Vier Menschen verletzt, zwei davon schwer

+
Am Montagabend, den 7. Oktober, gegen 20.15 Uhr kam es auf der St2096 zu einem schweren Unfall.
  • schließen

Chieming - Auf der Staatsstraße 2096 hat sich am Montagabend zwischen Chieming und Grabenstätt ein schwerer Unfall ereignet. Dabei wurden vier Personen zum Teil schwer verletzt.

UPDATE, 14.50 Uhr - Pressemeldung Polizei:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Montagabend, 7. Oktober, gegen 19.50 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Traunreuter mit seinem Auto die Staatsstraße von Grabenstätt Richtung Chieming. Im Fahrzeug befanden sich noch drei weitere Insassen. Vermutlich aufgrund erhöhter Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, schleuderte und kollidierte schließlich heckseitig mit einem Baum.

Durch den Aufprall wurde der 19-jährige Fahrer und der 19-jährige Beifahrer, beide aus Traunreut, leicht verletzt. Die beiden Mitfahrer, eine 22-jährige Traunreuterin und ein 20-jähriger Grassauer, wurden durch die Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten. Beide wurden schwer verletzt.

Alle Personen kamen in die Krankenhäuser nach Trostberg beziehungsweise Traunstein. Am Unfallfahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro. Die Staatsstraße war etwa eine Stunde komplett gesperrt. Die Feuerwehr war mit 20 Mann im Einsatz.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Update, Dienstag 5.24 Uhr: Bilder vom Unfallort

Vier Verletzte bei Unfall zwischen Chieming und Grabenstätt

Update, 21.42 Uhr:

Bei dem Unfall am Montagabend zwischen Chieming und Grabenstätt kam nach ersten Informationen von vor Ort ein Auto in einer Kurve von der St2096 ab und prallte mit dem Heck gegen einen Baum. In dem Fahrzeug befanden sich zum Unfallzeitpunkt vier Personen. 

Drei Insassen wurden mittelschwer verletzt. Eine Person wurde eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Ursache für den Unfall könnte überhöhte Geschwindigkeit und die nasse Fahrbahn gewesen sein. Weitere Informationen und Bilder folgen.

Erstmeldung

Am Montagabend, den 7. Oktober, gegen 20.15 Uhr kam es auf der St2096 zu einem schweren Unfall. Nach ersten Informationen von vor Ort soll ein Auto beteiligt sein. 

Zwischen Chieming und Grabenstätt ist deshalb die Staatsstraße komplett gesperrt. Wie genau es zu dem Unfall kam und ob Personen verletzt wurden, ist derzeit nicht bekannt.

Erst am frühen Montagabend ereignete sich bei Tacherting ein schwerer Unfall, bei dem ein Auto und ein Roller kollidierten. Dabei wurde der Rollerfahrer schwer verletzt.

*Weitere Informationen und Bilder folgen*

ma

Zurück zur Übersicht: Chieming

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT