Übungstag der Feuerwehren der Gemeinde Chieming

Unfall-Szenarien und Straßensperren: Damit müssen sie am Samstag rechnen

Chieming - Die Feuerwehren der Landkreismitte - aus Traunstein, Traunreut und den umliegenden Gemeinden veranstalten am Samstag, 21. Juli, einen gemeinsamen Übungstag. 

Im Gemeindegebiet, vor allem in Hart, Knesing und Egerer, werden dazu verschiedene Unfallszenarien realitätsnah nachgestellt. Die Aufgabe der rund 130 Aktiven der 13 teilnehmenden Feuerwehren, des Malteser Hilfsdienstes und des Technischen Hilfswerks, ist es, die Notfallsituationen zu meistern und "abzuarbeiten". 

Ziel des Übungstages ist die Weiterbildung der Führungskräfte in Bezug auf die Ersterkundung und Lagebeurteilung und die Zusammenarbeit der aktiven Mannschaften mehrerer Feuerwehren bei der technischen Hilfeleistung, ebenso wie im Löscheinsatz. 

Während der Übungen kann es zu Behinderungen kommen und unter Umständen werden Straßen kurzzeitig gesperrt werden. Auch werden die übenden Einheiten zum Teil mit Sonderrechten (Blaulicht und Martinshorn) zu den Übungsorten fahren. 

Die Bevölkerung wird um Verständnis gebeten. Zum Übungstag sind interessierte Zuschauer willkommen. Wer sich über die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren und der weiteren Hilfs- und Rettungsdienste informieren möchte, soll um 13 Uhr zum Feuerwehr-Gerätehaus nach Hart kommen.

Pressemitteilung Kreisfeuerwehrverband Traunstein

Rubriklistenbild: © Volk (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Chieming

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser