Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Streit in Asylheim wegen Möbeln: Bewohner holt Messer aus Schublade

+

Chieming - Am Dienstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr kam es in der Unterkunft für Asylbewerber in Chieming zu einer Auseinandersetzung zwischen der Heimleitung und einem 26-jährigen Bewohner aus Nigeria.

Ein 26-jähriger Nigerianer hatte in seinem Zimmer eigene Möbel für sich und seine Familie aufgestellt. Da dies gegen die Hausordnung verstößt, sollten diese Möbel aus dem Zimmer entfernt werden. Die Möbel sollten im Anschluss im Keller gelagert werden, bis eine Lösung dafür gefunden wird. Der junge Mann war mit dieser Vorgehensweise nicht einverstanden und es kam zu einem Streit mit der Heimleitung. 

Nachdem der Mann aus einer Schublade ein Messer nahm, zogen sich die Mitarbeiter zurück und verständigten die Polizei. Durch die Beamten konnte der Mann widerstandslos festgenommen werden. In seiner ersten Vernehmung gab er an, niemanden bedrohen oder angreifen zu wollen. 

Im Anschluss an die Vernehmung wurde der Mann wieder entlassen. Die selbst besorgten Möbel des Mannes wurden ohne weitere Vorkommnisse aus dem Zimmer entfernt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Chieming

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser