Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Etwa 1700 Haushalte betroffen

Stromausfall in Chieming: Zwischenfall auf Baustelle steckt wohl dahinter

Bei Bauarbeiten im Gemeindebereich Chieming kam es am Donnerstag (15. Juli) zu einem Zwischenfall, der für einen großflächigen Stromausfall sorgte.

Update, 18.41 Uhr - Störung konnte schnell behoben werden

Wie die Bayernwerke mitteilen, konnte die Störung im Stromnetz schnell behoben werden, bereits seit 17.11 Uhr sollen wohl alle Haushalte im Gemeindegebiet Chieming wieder Strom haben.

Erstmeldung

Chieming - Ein großflächiger Stromausfall legt derzeit weite Teile des Gemeindegebietes Chieming lahm. Wie mehrere Leser melden, sind sowohl Chieming selbst, als auch der Ortsteil Stöttham stromlos.

Wie eine Nachfrage von chiemgau24.de beim Strombetreiber Bayernwerke ergab, gibt es seit 16.12 Uhr eine größere Störung im Stromnetz. Derzeit seien nach Angaben eines Sprechers etwa 1700 Haushalte von dem Ausfall betroffen. Als Grund für die Störung habe man inzwischen eine Baustelle in der Eichfeldstraße im Gemeindeteil Egerer ausmachen können, wo ein sogenannter Erdspieß, wie er beispielsweise zur Erdung von Blitzableitern verwendet wird, versehentlich durch ein 20.000-Volt-Erdkabel geschossen worden sein soll, so der Sprecher weiter.

Derzeit versuche man die genaue Schadenstelle zu lokalisieren, um anschließend die Haushalte durch Schaltvorgänge im Netz wieder an den Strom anzuschließen. Über die genaue Dauer des Ausfalls konnten seitens der Bayernwerke keine konkreten Angaben gemacht werden, man gehe allerdings davon aus, dass die Haushalte zeitnah wieder an das Netz angeschlossen sein dürften.

aic

Rubriklistenbild: © dpa (Collage/Symbolbild)

Kommentare