Auf der St2095 bei Chieming

Auto nach Unfall in Hecke geschleudert - vier Verletzte

+
  • schließen

Chieming - Am Donnerstagnachmittag ereignete sich auf der St2095 ein Verkehrsunfall. Drei Fahrzeuge sollen dabei beteiligt sein. Weitere Informationen folgen. 

UPDATE, 18.55 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am 23.03.2017 kam es gegen 14 Uhr auf der Staatsstraße 2095 in Chieming / Egerer zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und vier verletzten Personen.

Ein 23-Jähriger Pentlinger fuhr dabei mit seinem Lkw von Seebruck in Richtung Traunstein. Ein 70-Jähriger aus Markt Schwaben, welcher mit seiner Ehefrau, wollte dabei mit seinem Pkw von der Staatsstraße 2095 nach links in die Truchtlachinger Straße einbiegen. Der Pentlinger übersah den Pkw-Fahrer und fuhr diesem ins Heck. Hierdurch wurde dieser gedreht und in den Gegenverkehr geschleudert. Dabei wurde ein 48-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim mit seinem Pkw, welcher von Traunstein in Richtung Seebruck unterwegs war, erfasst. Dieser wurde mit seinem Pkw in die Hecke des nahe gelegenen Grundstücks geschleudert.

Die vier an dem Verkehrsunfall beteiligten Personen wurden allesamt leicht verletzt und ins Klinikum Traunstein und Trostberg eingeliefert.

An den Fahrzeugen entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden. Insgesamt entstand ein Unfallschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Staatsstraße 2095 musste für etwa zwei Stunden durch die Feuerwehr Chieming, welche mit drei Fahrzeugen und insgesamt 15 Floriansjüngern im Einsatz war, für den Verkehr gesperrt werden. Der Verkehr wurde abgeleitet.

Unfall auf St2095 bei Chieming am Donnerstag

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

UPDATE, 15.50 Uhr

Wie ein Sprecher der Polizeiinspektion Traunstein gegenüber chiemgau24.de mitteilte, ist die Straße mittlerweile wieder für den Verkehr freigegeben. Zum Unfallhergang kann derzeit noch keine Auskunft gegeben werden. 

UPDATE, 14.40 Uhr

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Durch den Unfall auf Höhe Egerer ist die Staatsstraße Traunstein - Rosenheim dort derzeit komplett gesperrt. In beiden Richtungen kommt es zwischen Chieming/Laimgrub und Seebruck zu Verkehrsbehinderungen. Die Feuerwehr regelt den Verkehr.

Laut ersten Informationen sollen bei dem Unfall drei Personen verletzt worden sein. Informationen zum Unfallhergang gibt es derzeit noch nicht. 

Erstmeldung 

Laut ersten Informationen von vor Ort soll sich am Donnerstagnachmittag ein Unfall bei Chieming ereignet haben. Bei dem Verkehrsunfall auf Höhe Egerer, auf der St2095, sollen zwei Autos und ein Lkw beteiligt sein. Ob es Verletzte gibt ist derzeit noch nicht bekannt. 

kaf/jg

Zurück zur Übersicht: Chieming

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser