Die Blasmusik Chieming schaut auf das vergangene Jahr zurück

Das Jahr 2020: Ein Musikanten-(Alb)traum

Blasmusik Chieming schaut auf das Jahr 2020 zurück.
+
Jahresrückblick der Chieminger Blasmusik „2020 ein Musikanten-(Alb)traum“

Chieming - Es sollte ein ereignisreiches Jahr für die Chieminger Blasmusik werden. Ein Jahr mit über 30 Auftritten jeglicher Art. Wegen Corona ist der Traum geplatzt, die Bühnen und Probenräume blieben leer und die Musikanten zu Hause.

Die Pressemitteilung der Chieminger Blasmusik im Wortlaut:

Der Musikverein veröffentlichte am Montagabend ein Video auf ihrer Facebook-Seite mit dem Titel „2020 ein Musikanten-(Alb)traum“, das verdeutlicht, wie die vergangenen Monate für Vereine insbesondere Blaskapellen verliefen. Produziert hat das Video Markus Baumgartner nach einem Konzept von Bärbel Baumgartner und Christina Klughammer.

Zunächst sah es nach einem Musikantentraum aus: ein Auftritt bei einer Geburtstagsfeier, beim Faschingszug in Chieming und bei der jährlichen Jahreshauptversammlung. Fleißig wurde für das anstehende Jahreskonzert Ende März geprobt, das dann aufgrund der Reduzierung des öffentlichen Lebens wegen des Coronavirus‘ kurzfristig abgesagt werden musste. Genauso wie später auch alle Großveranstaltungen, wie das jährliche Vatertagsfrühschoppen und Bachfest, Bierzelte, Maibaumaufstellen und die wöchentlichen Platzkonzerte am See. Trotz dieses wahren Musikantenalbtraumes, blicken die Musikanten der Chieminger Blasmusik stets positiv in die Zukunft.

Anfang August war es dann soweit und die Proben konnten unter strengen Hygieneauflagen wieder aufgenommen werden. Der musikalische Höhepunkt des Jahres war dann Ende August das Platzkonzert im Strandbad in Chieming; der erste Auftritt seit sechs Monaten. Das Vereinsleben bedeutet nicht nur eine wöchentliche Probe und ein paar Auftritte im Jahr. Es fördert die Liebe zur Musik, es bildet eine Gemeinschaft, bildet Freundschaften und schweißt zusammen. Umso schmerzlicher war es als Anfang November der Probenbetrieb erneut bis auf weiteres eingestellt wurde.
Trotz aller Umstände wünscht der Musikverein Chieming allen eine schöne und musikalische Adventszeit.

Die Pressemitteilung der Chieminger Blasmusik

Kommentare