Geschwindigkeitsmessung in Arlaching

Tagesschnellste mit über 100 km/h bei erlaubten 70

Am 24. April führten Beamte in Arlaching eine Geschwindigkeitsmessung durch. Dabei wurden sechs Fahrer zur Kasse gebeten, die Schnellste wurde mit einem dreistelligen Bußgeld und einem Punkt in Flensburg bestraft.

Die Mitteilung im Wortlaut

Arlaching - Am Samstag, 24. April führten Beamte des Einsatzzuges Traunstein in der Zeit von 18 bis 19 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung in Arlaching bei Chieming durch.

Bei der Messung mittels Handlasermessgerät mussten insgesamt sechs Fahrzeugführer beanstandet werden.

Bei erlaubten 70 km/h wurde die schnellste Fahrzeugführerin mit 102 km/h gemessen.

Die 51-jährige aus dem Landkreis Passau erwartet nun ein Bußgeld im niedrigen dreistelligen Bereich, sowie ein Punkt im Fahreignungsregister.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Jan-Philipp Strobel

Kommentare