Zwischen Hart und Sondermoning

Unfallfahrer lässt verletzten Beifahrer zurück

Chieming - Am 19. Oktober gegen 17.15 Uhr ereignete sich auf der Knesinger Straße an der Ortseinfahrt Hart in Fahrtrichtung Sondermoning ein Unfall mit Personenschaden.

Ein blauer Audi A6 fuhr dort alleinbeteiligt gegen einen Baum sowie ein Verkehrsschild. Anwohner hörten den Aufprall und eilten zur Unfallstelle. Der Fahrer war selbst aus dem Fahrzeug gestiegen, ergriff jedoch als er die Helfer kommen sah die Flucht. Seinen verletzten Beifahrer ließ er im Auto zurück. 

Verdacht auf Schädel-Hirn-Trauma

Der Beifahrer wurde mit Verdacht auf Schädel-Hirn-Trauma sowie weiteren jedoch nicht lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Traunstein verbracht. Zu der Identität des flüchtigen Fahrers machte der offenbar alkoholisierte Beifahrer keine Angaben. Das stark beschädigte Fahrzeug musste abgeschleppt werden. 

Suche mit Hunden nach Fahrer erfolglos

Die Polizei suchte mit Kräfte in der Luft sowie mehreren Streifen und Hunden den Unfallort sowie die Umgebung ab, um den Fahrer- dessen Gesundheitszustand nicht klar war- aufzufinden. Die Suche verlief ergebnislos. Bekannt war lediglich, dass die beiden Fahrzeuginsassen zuvor eine Gaststätte besucht hatten und bereits dort offenbar alkoholisiert die Fahrt antraten. 

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben oder weitere Angaben zum Fahrzeuglenker machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Traunstein unter 0861/ 9873110 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chieming

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser