Originelles Video für Crowdfunding-Kampagne

Mit dem Radl zum Einsatz? Feuerwehr Ising braucht neues Auto

+
Screenshot aus dem Youtube-Video, mit dem die Isinger Feuerwehr um spenden wirbt. Das Löschfahrzeug ist voll, alle anderen radeln hinterher. 
  • schließen

Chieming - 4.000 Euro brauchen die Isinger Feuerwehrler, um einen Transporter in ein echtes Feuerwehrauto zu verwandeln - mit einer pfiffigen Idee bitten sie jetzt um Ihre Spende. 

Es brennt! Die Feuerwehrler aus Ising sind gefragt - doch weil das Löschfahrzeug viel zu klein ist, müssen ein paar der Floriansjünger aufs Dach oder radeln hinterher. Ausgerechnet jetzt kommen ein paar Touristen vorbei und lachen die Einsatzkräfte aus. Den letzten Feuerwehrler, der auf einem Bobbycar an ihnen vorbeirutscht, trifft es ganz besonders hart. 

Mit diesem originellen Video (siehe unten) startet die Freiwillige Feuerwehr aus Ising nun ihre Crowdfunding-Kampagne. Worum geht es konkret? 4.000 Euro werden gebraucht, um einen gewöhnlichen Neunsitzer in ein offizielles Feuerwehrfahrzeug zu verwandeln: Blaulicht, Martinshorn, Digitalfunk, rote Folie

Nachteile, wenn es mit dem Privatauto zum Einsatz geht

"Zwar bringen wir in unserem jetzigen Löschfahrzeug, die für den Erstangriff notwendige Mannschaftsstärke an den Einsatzort, sind aber, um zusätzliches Personal oder Material dort hin bringen zu können, auf private Autos angewiesen", so die 33 Männer und Frauen der Isinger Feuerwehr: "Wegen der fehlenden Sondersignal- und Funkanlage kostet es viel wertvolle Zeit, bis genug von uns dort sind, wo wir helfen können."

Seit voriger Woche sammelt die Isinger Feuerwehr, 1400 Euro sind schon zusammengekommen. Sollten es noch mehr als die anvisierten 4000 Euro werden, wird der Transporter weiter aufgerüstet: Klimaanlage, Standheizung, erweiterter Erste-Hilfe-Rucksack, Umfeldbeleuchtung, Außenlautsprecher, ein mobiler Computer, ein Defibrilator... 10.000 Euro wären dafür das Ziel. 

Hier können Sie die Feuerwehr unterstützen

"Der Aufruf richtet sich an alle, die hoffen, uns nie zu brauchen, aber sicher sein können, dass wir für sie im Notfall durchs Feuer gehen werden", so die Isinger. Auf der Crowdfunding-Plattform können Sie noch mehr über den Spendenzweck der Isinger Feuerwehr erfahren, den aktuellen Spendenstand verfolgen und natürlich auch selbst spenden.

 

xe

Zurück zur Übersicht: Chieming

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser