"Lebensretterin sein ist ein cooles Gefühl"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Chieming - Nicole vom Internat Gut Ising hat am Montagabend zwei Männern das Leben gerettet. Wir haben mit der Schülerin gesprochen.

Nicole (17) und Conny (16) sitzen am Montagabend am Chiemseeufer in Chieming. Beide sind seit September 2011 Schülerinnen des Internats Gut Ising. Mit Freunden möchten sie sich einen schönen Abend machen, ein bisschen "chillen". Gegen 20.30 Uhr hört die Gruppe Hilferufe, auch eine Frau, die mit ihrem Hund in der Nähe spazieren geht, kommt auf die Jugendlichen zu und fragt nach Hilfe.

Lebensretterin Nicole mit Freundin Conny an der Unglücksstelle

Bilder von Lebensretterin Nicole (17)

Die Polizeimeldung vom Dienstagmorgen

Nicole und Conny laufen ohne zu zögern aufs Wasser zu. Sie sehen zwei Männer, die sich an ihrem Kajak festhalten, um nicht unterzugehen. Nicole: "Ich hab' nicht lange überlegt". Sie und ihre Freundin ziehen Pulli und Hose aus und stürzen sich ins sieben Grad kalte Wasser. Conny wird es dann doch zu kalt, aber Nicole "zieht das durch". "Wenn die beiden die Kälte aushalten, kann ich das auch", sagt sie.

Nicole (17) rettete zwei Kajakfahrern das Leben.

Das Kajak war rund 250 Meter vom Ufer entfernt gekentert. Die beiden Kajakfahrer waren erst in ihrem Boot festgesteckt, haben sich jedoch noch selbst befreien können. Als Nicole bei den Männern ankommt, klammern die sich an ihr Kajak, haben keine Kraft mehr, den Weg ans Ufer alleine zu bewältigen. Die Schülerin packt das Kajak und zieht es in Richtung Ufer, in seichteres Wasser. Als es nicht mehr vorwärts geht, holt sie die Männer dorthin, wo sie wieder stehen können - erst den einen, dann den anderen.

Als die drei am Ufer ankommen, ist auch schon ein Großaufgebot von Rettungskräften vor Ort. Die zwei Männer haben starke Unterkühlungen erlitten, einer der beiden befand sich laut Polizei "kurzzeitig in einem kritischen Zustand". Erst in den späten Abendstunden habe keine Lebensgefahr mehr bestanden, so die Polizei weiter. Auch Nicole hat Unterkühlungen erlitten, aber ihr ging es vergleichsweise gut.

Am Abend vor ihrem 17. Geburtstag hat Nicole einem 28-Jährigen aus Haag und einem 27-Jährigen aus Kirchweidach das Leben gerettet. Sie hätte nie gedacht, jemals in so eine Situation zu kommen, aber: "Ich würde es wieder tun."

df/tj

Rubriklistenbild: © tj

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser