Rathaus wird saniert, nicht neu gebaut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Chieming - Das Chieminger Rathaus soll saniert und das Nebengebäude ersetzt werden. Dafür hat sich der Chieminger Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung ausgesprochen. Die Kosten:

Lesen Sie auch:

Wie die Chiemgau-Zeitung am Samstag berichtet, stellte die Architektin Ulrike Heidi Oel aus Tittmoning das Ergebnis einer von der Gemeinde gewünschten Kostenermittlung vor. Demnach würde ein Rathausneubau einschließlich Ersatz des Nebengebäudes, in dem sich das Bauamt befindet, rund 4,3 Millionen Euro kosten, eine Sanierung des Rathauses mit Neubau des Nebengebäudes nur rund 2,9 Millionen Euro. Die Entscheidung fiel daher auf die kostengünstigere Variante.

Bürgermeister Benno Graf kündigte an, dass noch heuer die Planung erstellt werden soll. Im nächsten Jahr werde das Nebengebäude abgerissen und ersetzt. Dann schließe sich die umfassende Sanierung des Rathauses an und spätestens Ende 2015 erwarte er die Fertigstellung der gesamten Bau- und Umbaumaßnahme.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser