Inselbewohner alarmiert Polizei und Feuerwehr

Brand auf Frauenchiemsee - Radlader geht in Flammen auf

Frauenchiemsee - Am Karsamstag, gegen 6.45 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Prien ein Brand auf der Fraueninsel gemeldet worauf umgehend eine Besatzung der Wasserschutzpolizei in Einsatz versetzt wurde. Zusätzlich wurde eine Polizeistreife nach Gstadt am Chiemsee beordert.

Wie sich herausstellte, brannte auf der Insel ein Radlader. Dieser befand sich aufgrund von Baumaßnahmen auf der Insel. Er wurde zuletzt am Gründonnerstag genutzt und am Abend vor einer Bootshütte abgestellt. Ein Inselbewohner bemerkte Karsamstag früh, dass von dem Radlader Rauch aufsteigt

Kurz darauf gab es eine Verpuffung und der Radlader geriet in Vollbrand. Der Zeuge alarmierte sofort Polizei und Inselfeuerwehr, welche mit acht Mann im Einsatz waren und das Feuer löschen konnten. Nach Feststellungen der Wasserschutzpolizei Prien ist anhand der Spurenlage davon auszugehen, dass ein technischer Defekt an der Batterie das Feuer auslöste. Am Radlader entstand Totalschaden in Höhe von rund 23.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT