"Chiemgauer" soll bekannter werden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
"Chiemgauer" werden immer beliebter - die Währung soll's bald in Bernau und Prien geben.

Frasdorf - Die Regionalwährung "Chiemgauer" gibt es mittlerweile schon zehn Jahre. Ihre Akzeptanz soll nun aber noch weiter gestärkt werden.

Lesen Sie hierzu auch:

Erneut Rekordjahr für "Chiemgauer"

Die Regionalwährung Chiemgauer soll im Raum Chiemsee und Achental bekannter gemacht werden. Für die Basisarbeit von Ort hat sich jetzt eine Regionalgruppe gegründet. Ein Tätigkeitsbereich der Gruppe ist die Information von Bürgermeistern und Kommunalpolitikern über die Regionalwährung gewesen.

Der Regionalvorsitzende Peter Fochler:

O-TON

Man habe kleine Fortschritte erzielt, es sei aber noch viel Überzeugungsarbeit erforderlich, so in einer Pressemeldung. Gerade deshalb freute sich der Regionalvorsitzende Peter Fochler, dass man die Gemeinde Frasdorf als Verbraucher und "damit als Multiplikator" gewonnen habe. Er wertet das als „wichtigen Fortschritt“. Die Gemeinde kaufe jetzt über die Regiocard viele Dinge in Chiemgauer ein. Auch in Bernau sei man mit Blick auf die Gemeinde auf einem guten Weg. Große Überzeugungsarbeit sei hingegen noch in Prien zu leisten.

Quelle: Radio Charivari Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser