Der Chiemsee landet auf dem zweiten Platz

Das sind die zehn beliebtesten Badeseen in Deutschland - drei davon liegen in Bayern

Der Dampfersteg am Chiemsee und die Kirche St. Margaret auf der Halbinsel Zwergern im Walchense
+
Der Chiemsee (links) und der Walchensee (rechts) haben es jeweils in die Top 10 der schönsten Badeseen in Deutschland geschafft.

Deutschland - Bei gutem Wetter zieht es viele an den nächstgelegenen See. In einem Ranking wurden nun die zehn beliebtesten Badeseen in Deutschland gekürt. Der Chiemsee befindet sich hier auf dem zweiten Platz:

Die größte Hitze dieses Jahres ist wohl bereits vorüber, doch der Altweibersommer soll Meteorologen zufolge Ende September noch einmal für hohe Temperaturen sorgen. Letzte Chance, sich noch einmal ins kühle Nass zu begeben und dem Corona-Jahr 2020 noch ein bisschen Sommer-Feeling abzutrotzen. Viele Deutsche verbringen ihren Urlaub in diesem Jahr zuhause - denn auch hier gibt es viele schöne Ecken.


Die Bundesrepublik ist reich an schönen Seen in bester Wasserqualität, die sich in teils unberührter Natur einbetten und beeindruckendes Panorama bieten. Die Heimwerker.de-Redaktion hat ein Ranking der schönsten deutschen Badeseen erstellt, gemessen an den monatlichen Google-Suchanfragen:

Platz 1: Bodensee (Baden-Württemberg)


Vielfältige Freizeitmöglichkeiten, ein Saum kulturell und historisch bedeutsamer Städte sowie beeindruckendes Alpenpanorama, das über geschützter Natur thront – all dies macht den Bodensee mit 1.442.120 monatlichen Suchanfragen zum beliebtesten Badesee Deutschlands. Gerade Konstanz lockt neben zahlreichen Freizeitaktivitäten mit einer 2.000 Jahre alten Geschichte.


Auf den 536 km² des Bodensees befinden sich die Inseln Reichenau, die durch das UNESCO-geschützte Benediktinerkloster bekannt ist, sowie Mainau, die wegen ihres Meeres aus Blumen, die im Frühling und Sommer sprießen, den Namen “Blumeninsel” trägt. Auch die Altstadt Lindaus liegt auf einer Insel. In einem der umliegenden Naturschutzgebiete kann die Flora und Fauna des Bodensees bewundert werden. Für seine Wasserqualität und die nachhaltige und ökologische Nutzung erhielt er im Jahre 2016 den Preis als “Lebendiger See des Jahres”.

Platz 2: Chiemsee (Bayern)

Auf dem zweiten Platz mit 981.900 monatlichen Suchanfragen landet das bayerische Meer, das zudem auch größte See Bayerns ist. Neben zahlreichen Freizeitmöglichkeiten gibt es in dem vielfältigen Umland ca. 30 weitere Seen sowie Flüsse, Moore und Höhlen und mit der Eggstätt-Hemhofer Seenplatte das älteste Naturschutzgebiet Bayerns zu entdecken.


Kulturell interessierte Urlauber*innen kommen besonders auf den Inseln des Chiemsees auf ihre Kosten. Pflichtprogramm für Chiemsee-Besucher*innen ist die Herreninsel, auf der sich das prunkvolle Neue Schloss Herrenchiemsee des “Märchenkönigs” Ludwig II. befindet. Auf der autofreien Fraueninsel, auf der nur 300 Personen ganzjährig leben, findet sich das Kloster Frauenwörth aus dem Jahre 782. Außerdem ist sie Heimat der Chiemseemaler, der kleinsten Künstlerkolonie Europas, bestehend aus einer Gruppe von Landschafts- und Genremalern.

Platz 3: Walchensee (Bayern)

Mit seinem türkisfarbenen Wasser, in dem sich das umrahmende Alpenpanorama spiegelt, landet der Walchensee auf dem dritten Platz der beliebtesten Badeseen Deutschlands (931.250 monatliche Google-Suchanfragen). Durch seine 800 Meter Höhenlage liegen die Wassertemperaturen auch im Sommer bei maximal 22 Grad, ideal für eine Erfrischung nach einer langen Wanderung. Des Weiteren bieten die Thermalwinde in diesen Höhen optimale Bedingungen zum Segeln und Kitesurfen. 


Doch auch für Taucher ist das kristallklare Wasser in Trinkwasserqualität mit einer Sichtweite von bis zu 40 Metern interessant, dessen Tiefen u.a. alte Trümmerteile von abgestürzten Maschinen aus dem zweiten Weltkrieg beherbergen. Wer sich nicht sportlich betätigen möchte, kann auch einen Ausflug zur einer der zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie z.B. dem nachgebauten Wikinger-Dorf Flake (bekannt als Filmkulisse aus “Wickie und die starken Männer”) unternehmen.

Platz 4: Edersee (Nordhessen)

Wie eine Schlange, die an einer unüberwindbaren Mauer plötzlich zum Erliegen gekommen ist, ruht der Edersee inmitten eines Urwalds aus riesigen Bäumen. Darüber thront herrisch und prachtvoll das Schloss Waldeck, dessen Panorama-Blick als Highlight gilt. Die Staumauer ist ein Relikt aus der Zeit Kaiser Wilhelms und wurde zwei Wochen nach Beginn des ersten Weltkriegs fertiggestellt. 


In dem umliegenden Naturschutzgebiet erwarten Naturbegeisterte eine große Artenvielfalt und mehr als 150 Kilometer Wanderwege. Ein weiteres Highlight ist “Edersee-Atlantis”: Je nach Wasserstand des Stausees werden die Überreste alter Dörfer freigelegt, die einst dem See weichen mussten. Mit 529.570 monatlichen Suchanfragen landet der Edersee auf dem vierten Platz.  

Platz 5: Tegernsee (Bayern)

Der besonders besucherfreundliche See, der bereits mehrfach den Titel “Lieblingssee Bayern” tragen durfte, rangiert mit 457.560 monatlichen Suchanfragen auf dem fünften Platz. Der Tegernsee besticht mit fast ausnahmslos frei zugänglichen Uferstellen, seinen zahlreichen Wanderwegen sowie dem nahegelegenen Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee, das ihn auch im Winter zu einem beliebten Urlaubsziel macht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

"Alles beginnt mit der Sehnsucht." Nelly Sachs Oder auch mit der #seensucht ?! 😉 Wie stehts um deine #tegernsee Sehnsucht @adrians.view ? Kommst du einfach immer wieder, oder schaffst du dir mit deinen wundervollen Bilder Abhilfe? Danke für das tolle 📷Foto! . . . . . . . #seemoment #tegernsee #tegernseertal #dertegernsee #visittegernsee #lieblingssee #bayern #bayern1 #visitbavaria #meinbayern #travelgermany #meinedeutschlandliebe #urlaubindeutschland #machmalurlaub #Ferien #urlaubamsee #malerwinkelrottachegern #malerwinkel #rottachegern #rottachegernamtegernsee #exploremore #soseescho #deinbayern #wonderful_places #travelstock #goandseeplaces #photooftheday #kirchen

Ein Beitrag geteilt von 𝗨𝗿𝗹𝗮𝘂𝗯𝘀𝗿𝗲𝗴𝗶𝗼𝗻 𝗗𝗘𝗥 𝗧𝗘𝗚𝗘𝗥𝗡𝗦𝗘𝗘 (@der_tegernsee) am

Durch die hervorragende Wasserqualität bietet er zudem eine mannigfaltige Tier- und Pflanzenwelt. Historisch Begeisterte finden ihre Freude am Mitte des 8. Jahrhunderts gegründeten Benediktinerkloster Tegernsee, dem die Brauerei des Tegernsee-Biers entsprang und die zur Besichtigung zugänglich ist. Doch auch die umliegenden Orte wie z.B. Rottach-Egern, das in der charmanten Landschaft am Fuß des imposanten Wallbergs liegt, sind wegen ihrer zahlreichen Freizeitmöglichkeiten und touristischen Angebote eine Reise wert. 

Das sind die zehn beliebtesten Badeseen in Deutschland.

Auf den weiteren Plätzen liegen die Müritz (6. Platz, Mecklenburg-Vorpommern), der Otto-Maigler-See (7. Platz, Nordrhein-Westfalen), das Steinhuder Meer (8. Platz, Niedersachsen), der Breitenauer See (9. Platz, Baden-Württemberg) und der Biggesee (10. Platz, Nordrhein-Westfalen).

jg

Kommentare