Gemeinde Chiemsee sucht nach Lösungen

Problem: Tausende Besucher auf Christkindlmarkt

Chiemsee - Die Gemeinde sucht gemeinsam mit der Chiemseeschiffahrt nach Lösungen um den Beuscherstrom speziell am Christkindlmarkt besser stemmen zu können.

Die Gemeinde Chiemsee will den Besucherstrom am Christkindlmarkt auf der Fraueninsel besser koordinieren. Das Problem: Mit Ankunft der Schiffe konzentriert sich alles auf die Anlegestege. Das sei ähnlich einem Fußballspiel in München, wenn nach Spielende alle in die U-Bahn wollen, sagte Bürgermeister Georg Huber.

W ie Radio Charivari erfuhr, will jetzt die Gemeinde gemeinsam mit der Chiemseeschifffahrt nach einer Lösung suchen. Unterdessen wurde eine Lösung für das Endlosthema Weststeg gefunden. Der wird in den kommenden Wochen erneuert, so dass er im Frühjahr regulär genutzt werden kann.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser