Pressemitteilung Gebirgsjägerbataillon 231

Politische Bildung des Gebirgsjägerbataillons 231

Vortrag von einem der Offiziersanwärter im Sitzungssaal des Konvents Herrenchiemsee
+
Vortrag von einem der Offiziersanwärter im Sitzungssaal des Konvents.

Chiemsee - Auch dieses Jahr führten die Offiziere und Offizieranwärter des Gebirgsjägerbataillons 231 wieder eine politische Bildung im Rahmen des Truppenkommandos des 89. Offizieranwärterjahrgangs durch.

Am 16. September machte sich das Offizierkorps der Reichenhaller Jager auf den Weg zum Augustiner-Chorherrenstift Herrenchiemsee. Dort hatte im August 1948 das Verfassungskonvent den Grundstein für das Grundgesetz, die rechtliche und politische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland, erarbeitet.


Die Besonderheit in diesem Jahr: Der „Transport“ zur Herreninsel auf dem Chiemsee erfolgte ausschließlich mit eigener Muskelkraft. In Gstadt am Chiemsee wurden bei der dort ansässigen Surf-Schule sogenannte Stand-Up-Paddleboards (SUP) und Kajaks ausgeliehen, um die Überfahrt zur Herreninsel zu bestreiten.

Nach der Überfahrt begann die eigentliche Politische Bildung mit dem Besuch des Augustiner-Chorherrenstift und dem Museum - „Der Weg zum Grundgesetz - Verfassungskonvent Herrenchiemsee 1948“. Dort hielten die drei jungen Offizieranwärter des Gebirgsjägerbataillons 231 jeweils Vorträge zu den Themen, „Deutschland nach dem 2.Weltkrieg“, „Weichenstellung für den Weststaat“ und „Neuland Grundgesetz - die Bundesrepublik Deutschland tritt in die Geschichte ein“. Nach den Vorträgen konnten die Teilnehmer die Ausstellung besichtigen und sich ein Bild darüber verschaffen, wie an diesem historischen Ort die Vorlage für das Grundgesetz geschaffen wurde.


Nach dem Besuch des Museums ging es nach einer Stärkung wieder mit den SUP´s und Kajaks mit einem kleinen Abstecher um die Fraueninsel zum Ausgangspunkt der Tour zurück. Der Bataillonskommandeur, Oberstleutnant Dennis Jahn, zeigt sich abschließend sehr zufrieden mit den Leistungen, sowohl auf dem Wasser, als auch der vortragenden Offizieranwärter.

Pressemitteilung Gebirgsjägerbataillon 231

Kommentare