Vereinbarung läuft dieses Jahr aus

Chiemseer Berufsfischer hoffen auf "annehmbaren" Pachtvertrag

Fraueninsel - Der bisherige Pachtvertrag für die Berufsfischer läuft noch im Jahr 2018 aus. Nun hoffen sie, dass die Fischerei als wichtiges Kulturgut erhalten bleiben kann und sie einen "annehmbaren" Pachtvertrag erhalten.

Noch im Jahr 2018 läuft der Pachtvertrag der Berufsfischer vom Chiemsee mit dem Freistaat Bayern läuft im Jahr 2018 aus. Geregelt darin ist laut Bericht der Chiemgau Zeitung die Bewirtschaftung des Chiemsees. Auch Dr. Ulli Wunner, langjähriger Fischereiberater des Bezirks Oberbayern, geht noch heuer in den Ruhestand.

Um auch weiterhin die Fischerei als wichtiges Kulturgut erhalten und pflegen zu können, hofft die Genossenschaft der Berufsfischer nun, noch während der verbleibenden Amtszeit von Dr. Wunner einen neuen "annehmbaren" Pachtvertrag ausarbeiten zu können.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf ovb-heimatzeitungen.de oder in Ihrer gedruckten Chiemgau Zeitung.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser