Pressemeldung des Wasserwirtschaftsamtes Traunstein

750 Kilo Müll per Hand aus dem Chiemsee gesammelt

+
Zu Fuß wurde der Müll in den schwierig zu begehenden Treibholzfeldern eingesammelt.

Grabenstätt/Chiemsee - 750 Kilogramm Müll aus Treibholzfeldern wurden Anfang November bei einer Sammelaktion aus dem Chiemsee und der Hirschauer Bucht entsorgt.

Auch dieses Jahr fand im Auftrag des Wasserwirtschaftsamts Traunstein eine Müllsammelaktion im Bereich der Hirschauer Bucht am Chiemsee statt. 

Anfang November haben Arbeitskräfte einer Firma per Hand 750 Kilogramm Müll - hauptsächlich Plastik und Glas - unter schwierigen Bedingungen zwischen dem Treibholz in der Hirschauer Bucht eingesammelt und ordnungsgemäß entsorgt. 

Eingesammelt wurde jeder erdenkliche Müll - vom Restmüll bis zu Autoreifen.

Unterstützt wurde die Aktion mit einem Boot durch die Flussmeisterstelle Traunstein. Voraussetzung für diese jährliche Sammelaktion im Naturschutzgebiet ist eine naturschutzrechtliche Ausnahmegenehmigung durch die Regierung von Oberbayern.

Pressemeldung des Wasserwirtschaftsamtes Traunstein

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT