„Bleibt gesund" und  „Schöne Ferien“

Mysteriöse Botschaften am Himmel über dem Chiemsee

Die Skytexter schreiben „bleibt gesund“ in den Himmel über dem Chiemsee
+
Am Sonntagmittag tauchten über dem Chiemsee verschiedene Botschaften im Himmel auf

Chiemsee - Am Sonntag, den 16. August tauchten am Himmel über dem Chiemsee verschiedene Botschaften auf. Einheimische sowie Urlauber staunten nicht schlecht. Was steckt dahinter?

Chiemgau24.de erhielt einige Nachrichten von Lesern, die mitteilten, dass am Sonntag gegen 13.15 Uhr über dem Chiemsee Botschaften in den Himmel geschrieben wurden. „Richtung Norden sind fünf Flieger geflogen, welche immer wieder „bleibt gesund“ oder andere Schriftzüge in den Himmel geschrieben haben“, schreibt beispielsweise eine Leserin. Wer oder was steckt dahinter?


Kunstpiloten von Skytexter schreiben Botschaften in den Himmel

Dahinter stecken die „Skytexter“. Das ist ein Team aus sehr erfahrenen Kunstflugpiloten, das mit einer ganz besonderen und neuen Art Botschaften oder Werbung in die Luft schreiben. Sie nennen das „Skytexten“. Dabei fliegen fünf Flugzeuge in einer Inline-Formation in einer Höhe von etwa 3.000 Metern und schreiben mittels einer Rauchmaschine, die jedes der Flugzeuge an Bord hat, Buchstaben, Worte, Botschaften und Logos in den Himmel. Wie am Wochenende auch über dem Chiemsee.


Da die Botschaft in großer Höhe und mit einer Buchstabengröße von etwa 200×200 Metern geschrieben wird, ist eine Nachricht viele Kilometer lang und kann auch aus großer Entfernung und von Hunderttausenden Menschen gesehen werden. Sogar von Millionen, wenn sie über großen Veranstaltungen oder Menschenansammlungen, wie beispielsweise Volksfesten, Sportveranstaltungen, OpenAir-Konzerten etc. getextet werden.

Die Skytexter waren am Wochenende nicht nur am Chiemsee unterwegs. Man konnte ihre – den jeweiligen Regionen angepassten – Schriften zwischen Chiemgauer Alpen bei Unken (Pinzgau), Traunstein, Waginger See, Chiemsee, nördlichsten Teilen Tirols, Münchner Zentralraum, Allgäu und der Bodensee-Region in Baden-Württemberg, Vorarlberg und der nordöstlichen Schweiz sehen. 

Das Team wird ausschließlich aus langjährigen Kunstflugpiloten gebildet, wie die Skytexter auf ihrer Homepage schreiben. Insgesamt sammeln sie mehr als acht Jahrzehnte Kunstflugerfahrung in Airshows und Wettbewerben. Seit mehr als drei Jahren führt und fliegt das Team Airshows im Ausland und hat Skytexting, aber auch Aerobatic Formation Display Flying hier in Europa etabliert. Das Organisationsbüro der Staffel befindet sich in Unterwössen im Landkreis Traunstein. Die Piloten benutzen Plätze in weiten Teilen Mitteleuropas – je nach Mission, Auftrag und Auftraggeber. 

jb

Kommentare