Vermisste Frau in Segelboot aufgetaucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Chiemsee - Das ist noch einmal glimpflich ausgegangen: Eine Frau ist beim Schwimmen verloren gegangen. Erst ein Segler sorgte für Erleichterung bei den ratlosen Rettungskräften.

Am Chiemsee im Bereich Seebruck ist es zu einem Großeinsatz der Rettungskräfte gekommen. Ein Pärchen war gestern Nachmittag rund einen Kilometer weit hinausgeschwommen. Danach schwamm der Mann wieder zurück ans Ufer. Seine Begleiterin wollte noch weiter hinaus schwimmen.

Als der Mann in Seebruck vergeblich auf die Frau wartete, alarmierte er über die Traunsteiner Leitstelle die Rettungskräfte. Daraufhin wurde eine großangelegte Rettungsaktion mit einem Hubschrauber und Kräften der Wasserwacht gestartet. Ohne Ergebnis.

Schließlich tauchte die vermisste Frau in einem Segelboot wieder in Seebruck auf. Der Segler hatte sie im Wasser aufgenommen und ans sichere Ufer gebracht.

Quelle: Bayernwelle

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser